Urteilsverkündung im Fall Adelsmayr am 21. Oktober

Im Mordprozess gegen den in Dubai angeklagten oberösterreichischen Arzt Eugen Adelsmayr wird der Richter am 21. Oktober das Urteil verkünden. "Ich werde dazu nicht nach Dubai fliegen", sagte der 53-jährige Bad Ischler im Gespräch mit der APA. Die mittlerweile 19. Verhandlung war rasch zu Ende, sagte Adelsmayr.

Abschlussplädoyers habe es nicht wirklich gegeben, lediglich die Anwältin des mitangeklagten Inders habe beteuert, dass ihr Mandant unschuldig sei. Die Anwältin des österreichischen Mediziners hatte bereits im Jänner ihr Abschlussplädoyer schriftlich bei Gericht eingebracht.

Der heutige Gerichtstermin habe lediglich 20 Sekunden gedauert, schilderte Adelsmayr. “Es war ein Botschaftsvertreter anwesend”, sagte Außenamtssprecher Martin Weiss im Gespräch mit der APA.

Bereits vor über einem Jahr, am 17. Juli 2011, war der Prozess gegen den Bad Ischler eröffnet worden. Ende Dezember 2011 war der 53-Jährige das bisher letzte Mal in Dubai, um der Verhandlung beizuwohnen. Anfang 2012 musste er einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Seine Frau verstarb im 57. Lebensjahr.

Dem 53-jährigen Oberösterreicher und einem indischen Kollegen wird der Tod eines Patienten im Februar 2009 durch unterlassene Hilfeleistung und eine hohe Dosis Opiate zur Last gelegt. Der Staatsanwalt im Wüstenstaat forderte in seiner Anklage die Exekution des Bad Ischlers.

Unterdessen hat der Bad Ischler ein Buch über seine Zeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) geschrieben, am 27. September kommt das Werk mit dem Titel “Von einem, der auszog” in den Handel. Darin schildert Adelsmayr den Prozess aus seiner Sicht.

 

  • VIENNA.AT
  • Urteilsverkündung im Fall Adelsmayr am 21. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen