Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Urlaub im Leuchtturm

Es gibt sie immer noch. Die absolute Ruhe und Stille an der kroatischen Adriaküste. Nur das Rauschen des Meeres, die salzige Luft und die Sonne sind ihre Mitbewohner auf einer der 11 Leuchtturminseln, auf denen man nun auch seinen Urlaub verbringen kann.

In Kroatien gibt es elf ungewöhnliche Möglichkeiten, so eine Auszeit zu nehmen. Die Leuchttürme entlang der Kroatischen Küste sind nämlich nicht mehr nur Orientierungspunkte für Schiffe, sondern auch Unterkunft für Urlauber. Die Innenräume der in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie erbauten Leuchttürme wurden zu Ferienwohnungen umgestaltet und je nach Abenteuerlust können sich Kurzzeit-Aussteiger auf einen Urlaub in die Einsamkeit begeben.

Savudrija
ist der älteste (1818 erbaut) und nördlichste Leuchtturm an der Adria, in dessen Nähe man einige gemütliche Restaurants und herrliche Badestrände findet. Im Leuchtturmhaus steht den Gästen eine Ferienwohnung für 4 Personen zur Verfügung. Zum Leuchtturm gehört auch ein umzäunter Garten mit üppiger mediterraner Vegetation sowie ein Parkplatz. Der Felsenstrand ist nur 20 m entfernt, das glasklare Meer bietet Tauchenmoeglichkeiten, die geographische Lage und die Windverhältnisse sind günstig für Windsurfer.
Rt Zub
– Der Leuchtturm befindet sich auf der Halbinsel Laterna, 13 km von Poreč und Novigrad entfernt, in dessen Nähe man herrliche Badestrände (Tarska & Lunga) findet. Gäste können das nur 10 m von Meer entfernte Haus aus Stein beziehen, wo sich eine Ferienwohnung mit sechs Betten befindet.
Sie können auch die Sportanlagen in der Umgebung nutzen. All das macht diesen Leuchtturm zu einem gemütlichen und dennoch besonderem Urlaubsort.
Sv. Ivan
– Der Leuchtturm Sv. Ivan wurde 1853 auf dem entferntsten Inselchen des kleinen Archipels vor der Stadt Rovinj gebaut. Das Inselchen ist eigentlich ein großer ( 70 x 50) m Felsen, der vom seichten Wasser umgeben ist. Deswegen ist Sv.Ivan optimal für einen Robinson Crusoe Urlaub mit Kleinkindern. Dank herrlichen Unterwasserlandschaften und zahlreichen Fischarten zieht Sv. Ivan begeisterte Taucher und Angler an, sowie diejenigen, die sich nach absoluter Ruhe und Einsamkeit sehnen.
Porer
– Der 35 hohe Leuchtturm Porer wurde 1833 auf dem gleichnamigen Inselchen südwestlich von dem südlichsten Kap Istriens gebaut. Das Inselchen ist eigentlich ein 80 m breiter Felsen und liegt 2,5 km vom Festland und dem Ort Premantura entfernt. Unweit des Leuchtturmes liegen zahlreiche schöne Buchten und Inselchen. Obwohl das Inselchen Porer sehr klein ist und man nur wenige Minuten braucht, um das gesamte Inselchen zu umlaufen, sind Spaziergänge auf Porer dank herrlichen Sonnenuntergängen, die zu den schönsten an der Adria zählen, unvergesslich.
Veli rat
– Der Leuchtturm liegt etwa 3 km von den Dörfern Veli Rat, Verunic und Polje entfernt und 20 km vom Fährehafen Brbinj. Um den Leuchtturm, der zu den schönsten an der Adria zählt, gibt es wunderschöne Buchten, dichte duftende Pinienwälder und Kiesstrände. Aus dem 40 m hohen Leuchtturm bieten sich einmalige Blicke auf umliegende Landschaften.
Prisnjak
– Das Inselchen Prisnjak ist nur 300 m von der westlichen Küste der Insel Murter entfernt. Das Leuchtturmgebäude liegt nur 15 m vom Strand und von einer kleinen Mole entfernt. Das Inselchen Prisnjak, auf dem es Pinienwälder gibt, zählt zu den schönsten Inseln im Archipel Murter, während der Leuchtturm ideal für einen aktiven Sporturlaub ist. Der Leuchtturm hat eine geräumige Ferienwohnung sowie eine geräumige Terrasse. An heißen Sommertagen bietet der große Pinienbaum vor dem Leuchtturm viel Schatten.
Sv. Petar
– Der Leuchtturm Sv. Petar wurde 1884 auf der gleichnamigen Halbinsel am Eingang in die Stadt Makarska, in der Nähe von einem der schönsten Strände an der Adria gebaut. Der Leuchtturm ist 20 Gehminuten vom Stadtzentrum und 85 km vom Flughafen Split entfernt. Die Stadt Makarska, die zu den bekanntesten Urlaubsorten an der Adria zählt, bietet Urlaubern herrliche Strände sowie zahlreiche Sportmöglichkeiten. Dank seiner Lage in unmittelbarer Nähe von der Stadt Makarska mit tollem Nachtleben gehört Sv.Petar zu den exklusivsten Urlaubsorten.
Plocica
– Der 1887 gebaute Leuchtturm Plocica liegt auf der gleichnamigen Insel zwischen der Halbinsel Peljesac und den Inseln Hvar und Korcula.
Die Insel wurde nach ihrer einzigartigen Form genannt. Aus der Entfernung betrachtet gleicht die flache Insel einem Täfelchen, das gerade aus dem Meer aufgetaucht ist. Plocica zählt zu den schönsten Insellandschaften an der Adria.
Struga
– In der Mitte der südlichen Seite der Insel Lastovo, am Eingang in die Bucht Skrivena luka befindet sich der Kap Struga.  Wegen der Entfernung vom Festland ist die Insel Lastovo abgesondert und wirkt, als ob sie eine Verbindung zwischen dem blauen Himmel und kristallklarem Meer wäre. Der Leuchtturm liegt auf einem 90 m hohen Felsen, von dem sich herrliche Blicke auf hohe See bieten.
Dank wunderschönen Aussichtspunkten und schöner Küste, die durch den Pinienwald nördlich vom Leuchtturm leicht erreichbar ist, ist der Leuchtturm sehr beliebt bei Urlaubern.
Susac
- Die Insel liegt auf hoher See und ist völlig vom Festland abgesondert. Diese Abgeschiedenheit ist noch stärker als auf der Insel Palagruza ausgeprägt, von der manchmal die italienische Küste gesehen werden kann. Aus der Entfernung sieht die Insel so aus, als ob sie aus zwei Inseln bestünde. In das tiefe klare Meer kann man nach dem Borawind bis zu den Tiefen von 30 m sehen. Auf der südöstlichen leicht erreichbaren Küste der Insel gibt es schöne Buchten und Wanderwege. Wegen guten Weideplätzen kommt manchmal auch ein Schäfer mit seiner Herde. Auf der Insel gibt es wertvolle archäologische Ausgrabungen.
Palagruza
– Der Leuchtturm Palagruza wurde 1875 auf der gleichnamigen Insel mitten der Adria, zwischen der kroatischen und der italienischen Küste gebaut. Die geschichtsträchtige und wundervolle Insel Palagruza liegt 68 Seemeilen südlich von Split und 26 Seemeilen südlich von der Insel Lastovo und ist die vom Festland am meisten entfernte Insel Kroatiens. Auf der Insel Palagruza Velika findet man archäologische Ausgrabungen, die beweisen, dass gerade Palagruza die Insel des griechischen Helden Diomedes war. Die Insel ist ein Naturreservat und verfügt über zahlreiche Arten von Flora und Fauna.

Infos und Buchung: www.lighthouses-croatia.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Urlaub im Leuchtturm
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen