AA

Universitätslehrgang für Personal- und Organisationsentwicklung

Insgesamt 17 AbsolventInnen des Universitätslehrganges für "Personal- und Organisationsentwicklung - Management von Veränderungsprozessen bei Menschen und Organisationen" erhielten kürzlich in Schloss Hofen ihre Zeugnisse.


Der dreisemestrige Universitätslehrgang wird vom Wissenschafts- und Weiterbildungszentrum Schloss Hofen in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck durchgeführt. Die berufsbegleitende Konzeption ermöglicht eine fundierte und praxisbezogene Weiterbildung ohne Unterbrechung der beruflichen Laufbahn. Über die erfolgreiche Absolvierung wird von der Universität Innsbruck ein Abschlusszeugnis ausgestellt.

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die an individuellen, sozialen und organisationalen Veränderungs- und Entwicklungsprozessen interessiert sind und diese in ihren Organisationen umsetzen, begleiten oder steuern. Angesprochen sind auch Mitarbeitende aus allen Branchen, die Personal- und Organisationskompetenz erlernen wollen, Führungskräfte, die in ihrer Managementverantwortung mit Personalentwicklungs- und Organisationsfragen betraut sind, interne Personal- und Organisationsentwickler, externe Berater, Coaches, Supervisoren und Fachberater.

Der nächste Lehrgang dieser praxisbezogenen und fundierten Ausbildung auf dem Gebiet der Personal- und Organisationsentwicklung beginnt im September 2013. Interessierte erhalten nähere Informationen unter www.schlosshofen.at bzw. unter der Telefon-Nummer 05574/4930-0.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0085 2013-05-24/10:33

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Universitätslehrgang für Personal- und Organisationsentwicklung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen