Unfall-Lenker ohne Führerschein

Feldkirch - Erst 17 Jahre alt, schon ein eigenes Auto - allerdings keinen Führerschein: Diese Kombination wurde Sonntagfrüh einem Feldkircher und seinem Freund bei einem spektakulären Verkehrsunfall zum Verhängnis.

Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit, so die Polizei, war er Sonntag früh gegen 4.20 Uhr auf der Hämmerlestraße in Richtung Nofelsins Schleudern geraten, rammte eine Bushaltestelle und prallte schließlich frontal gegen einen Baum.

Während sein Beifahrer Kopfverletzungen erlitt und stationär aufgenommen werden musste, konnte der 17-jährige Unfalllenker nach ambulanter Behandlung das LKH Feldkirch mit leichten Verletzungen wieder verlassen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz, um die Unfallstelle aufzuräumen.

  • VIENNA.AT
  • Feldkirch
  • Unfall-Lenker ohne Führerschein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen