Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfall auf der S5: Person aus Fahrzeug geschleudert

Mit einem Kran wurde das Fahrzeug geborgen.
Mit einem Kran wurde das Fahrzeug geborgen. ©Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth
Am Samstag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der S5 Richtung Krems bei der Abfahrt Grafenwörth. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen.

Ein 78 Jahre alter Lenker ist am Samstagnachmittag auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) bei Grafenwörth (Bezirk Tulln) mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und über eine etwa fünf Meter hohe Böschung gestürzt. Eine 71-Jährige wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und erlitt ebenso Blessuren wie eine weitere Insassin im Alter von 81 Jahren, berichtete die Polizei.

Da das Stadlfest in wenigen Stunden beginnen sollte, war ein Mannschaft im Feuerwehrhaus Grafenwörth bereits bereit für einen Einsatz.

Durch eine (fast) vorbildliche Rettungsgasse fuhr das erste Fahrzeug über die Abfahrt Fels zur Unfallstelle. Das zweite Fahrzeug fuhr rückwärts über die Abfahrt Grafenwörth zur Einsatzstelle.

Pkw-Unfall: Person aus Fahrzeug geschleudert

Beide Verletzen wurden in das Universitätsklinikum Krems gebracht. Die jüngere der beiden Frauen wurde nach Exekutivangaben per Rettungshubschrauber dorthin geflogen. Die S5 war vorübergehend komplett gesperrt.

Die Feuerwehr Grafenwörth setzte den Kran des Wechselladefahrzeuges ein, um das Unfallwrack auf ein bereitstehendes Abschleppfahrzeug zu verladen. Zusätzlich wurden die gröbsten Trümmer von der Unfallstelle eingesammelt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Unfall auf der S5: Person aus Fahrzeug geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen