Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unbekannte warfen Parkbank auf Gleise der Wiener U6

Unbekannte warfen eine Parkbank auf die Gleise der U6.
Unbekannte warfen eine Parkbank auf die Gleise der U6. ©Wiener Linien/Manfred Helmer
Am Montagabend stand die Wiener U-Bahnlinie U6 still. Unbekannte hatten zwischen den Stationen Burggasse und Thaliastraße eine Parkbank auf die Gleise geworfen. Trotz Notbremsung kollidierte der Zug mit der Bank.


Gegen 19.50 Uhr geschah der Unfall auf der Strecke der Wiener U6. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, warfen bislang unbekannte Täter zwischen den Stationen Burggasse und Thaliastraße eine Parkbank auf die Gleiskörper der U-Bahn-Linie U6.

Parkbank auf Gleise der Wiener U6 geworfen

Die Parkbank wurde nach Angaben der Feuerwehr rund 70 Meter vor der Station von dem Zug Richtung Siebenhirten erfasst und vor sich hergeschoben. Der Fahrer hatte noch eine Notbremsung eingeleitet. Da ein Teil des Zugs bereits in der Station zu stehen kam, war dessen Evakuierung recht unaufwendig, wie Feuerwehrsprecher Christian Feiler sagte. Laut Wiener Linien wurde der Zug zur Reparatur in die Hauptwerkstätte gebracht. Der Schaden belaufe sich auf mehrere tausend Euro, sagte Sprecher Daniel Amann. Sollten die Täter ausgeforscht werden, werden sie dafür belangt.

Zeugen werden aufgefordert, allfällige sachdienliche Hinweise in einer Polizeiinspektion zu melden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unbekannte warfen Parkbank auf Gleise der Wiener U6
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen