Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage: Wen würden Sie derzeit bei der BP-Stichwahl wählen?

VIENNA.at fragt nach: Wen würden Sie derzeit bei der Bundespräsidentenwahl wählen?
VIENNA.at fragt nach: Wen würden Sie derzeit bei der Bundespräsidentenwahl wählen? ©APA
Am 22. Mai ist es so weit: Die Bundespräsidentenwahl 2016 geht in die Stichwahl. VIENNA.AT möchte schon jetzt wissen, welchem Kandidaten Sie Ihre Stimme schenken würden.
Kandidaten im Ö3-Frühstück
Duell in Graz im Video
Angriffiges Duell auf Puls 4
Amtliches Ergebnis der 1. Wahl

Dass Österreich erstmals weder den SPÖ- noch den ÖVP-Bewerber zum Bundespräsidenten kürt, steht seit 24. April fest – und hat in der SPÖ schon zum Abgang des Parteichefs geführt. Ob als nächster FPÖ-Kandidat Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen (Grüne) in die Hofburg einzieht, wird in einer Woche entschieden. Am Sonntag wird gewählt, am Montag die Briefwahl ausgezählt.

BP-Stichwahl: Alles ist offen

Die Meinungsforscher sind – nach den unrühmlichen Prognosen für die erste Runde – diesmal sehr zurückhaltend, auch Umfragen wurden kaum veröffentlicht. Alles scheint möglich: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen, ein klarer Sieg des Favoriten Hofer oder ein Überraschungscoup Van der Bellens. “Gegegessen ist das noch nicht”, sagt OGM-Chef Wolfgang Bachmayer.

Bessere Chancen hat Hofer zweifelsohne – hängte er doch schon im ersten Wahlgang Van der Bellen weit ab. Um fast 14 Prozentpunkte bzw. 590.000 Stimmen lag der Erste vor dem Zweiten. Sie müssen gegeneinander in die Stichwahl, weil nur Bundespräsident wird, wer von mehr als der Hälfte gewählt wurde. Hofer kam auf 35,05, Van der Bellen auf 21,34 Prozent.

So weit lagen die Kandidaten bei den bisher drei Stichwahlen noch nie auseinander. In zweien konnte der Zweitplatzierte die Sache noch drehen: 1951 Theodor Körner (SPÖ) (gegen Heinrich Gleißner/ÖVP) und 1992 Thomas Klestil (ÖVP) gegen Rudolf Streicher (SPÖ). Damals hatte es allerdings Wahlempfehlungen von Parteien der in der ersten Runde gescheiterten Kandidaten gegeben.

>> Norbert Hofer im Porträt
>> Van der Bellen im Porträt

Wen würden Sie derzeit zum Bundespräsidenten wählen?

VIENNA.at fragt nach: Wen würden Sie derzeit bei der Bundespräsidenten-Stichwahl am 22. Mai 2016 wählen?

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umfrage: Wen würden Sie derzeit bei der BP-Stichwahl wählen?
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen