Umfangreiche Gleisbauarbeiten auf der Währinger Straße in Wien

Auf der Währingerstraße kommt es im Sommer zu Einschränkungen.
Auf der Währingerstraße kommt es im Sommer zu Einschränkungen. ©Wiener Linien/ Helmer
Umfangreiche Gleisbauarbeiten auf der Währinger Straße im 9. Bezirk sind der Grund dafür, dass der Verkehr der Straßenbahnen zwischen Volksoper und Schottentor im Sommer für mehr als einen Monat komplett eingestellt werden muss. Auch Autofahrer müssen mit Einschränkungen und Verzögerungen rechnen. Alle Infos zu Umleitungen und dem Schienenersatzverkehr finden Sie hier.

Bereits am Freitag, den 28. Juni wird um 19 Uhr mit den Gleisbauarbeiten im 9. Bezirk begonnen. Wie der ÖAMTC informiert, wird die Währinger Straße über die Sommermonate stadtauswärts zwischen der Hörlgasse und der Sensengasse gesperrt. Richtung Zentrum bleibt immer ein Fahrstreifen frei.

Sperre der Währinger Straße

Ein Rechtsabbiegen von der Hörlgasse in die Währinger Straße stadtauswärts ist dann nicht möglich, befahrbar bleibt aber die Querung Hörlgasse – Währinger Straße, so der ÖAMTC. Weiters wird die Sensengasse in der gesamten Länge als Einbahn in Richtung Spitalgasse geführt.Es gibt keine geeignete Umleitung, auf der unmitttelbaren Ausweichmöglichkeit über die Maria-Theresien-Straße und Liechtensteingasse wird Stau befürchtet. Die Sanierungsarbeiten sollen bis Anfang September dauern.

Schienenersatzverkehr der Wiener Linien

Von 6. Juli bis 18. August wird darüber hinaus der Betrieb der öffentlichen Verkehrsmittel eingestellt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Von den Wiener Linien heißt es dazu, dass zwischen den U-Bahnstationen Schottentor und Währinger Straße/ Volksoper im angegebenen Zeitraum die Straßenbahnlinien 37, 38, 40, 41 und 42 eingestellt werden muss.

Nicht nur in dem betroffenen Abschnitt kommt es dadurch zu Änderungen. Die Linien 37 und 42 werden beispielsweise zusammengelegt und fahren -wie unten am Plan ersichtlich- zwischen den Stationen Antonigasse und Hohe Warte.

Daniel Amann, Sprecher der Verkehrsbetriebe, empfiehlt im Gespräch mit VIENNA.AT, “großräumig” auszuweichen: “Wir empfehlen den Fahrgästen im betroffenen Bereich auf die U-Bahnen umzusteigen.” Um zu informieren, werde bereits Tage vor Beginn der Sperre Personal an den betroffenen Haltestellen vor Ort sein und über die Streckenführung informieren.

APA
APA ©APA
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Umfangreiche Gleisbauarbeiten auf der Währinger Straße in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen