U4-Verlängerung nach Auhof: ÖVP-Penzing brachte Antrag ein

Die ÖVP-Penzing setzt sich weiter für eine Verlängerung der U-Bahnlinie U4 ein.
Die ÖVP-Penzing setzt sich weiter für eine Verlängerung der U-Bahnlinie U4 ein. ©Wiener Linien/Johannes Zinner
Erneut brachte die ÖVP Penzing in der Bezirksvertretungssitzung einen Antrag auf Verlängerung der U-Bahnlinie U4 bis nach Auhof ein.
ÖVP fordert Ausbau bis Mödling
Planung der Linie U5
Geschichte der Wiener Öffis
U6-Verlängerung gefordert

Beim Antrag ging es vor allem um den Umweltschutzaspekt, den eine Verlängerung der U-Bahnlinie U4 mit sich ziehen würde.

ÖVP will U4-Verlängerung nach Auhof

“Bürgermeister Häupl hat uns bereits vor zehn Jahren versprochen, die U-Bahnlinie U4 nach Auhof zu verlängern” so Antragsteller Bezirksrat Hannes Taborsky in der Bezirksvertretungssitzung. Klubobmann Franz E. Lerch setzt nach: “Die Situation hat sich geändert. Im Bereich des Auhofcenters und der Stadt des Kindes sind neue Wohnungen errichtet worden. Ich verstehe die Grünen nicht, die sich hier immer gegen den Ausbau des einzig sinnvollen öffentlichen Massenverkehrsmittel stellen.”

Grund ist auch das massive Verkehrsaufkommen, das ab Hütteldorf regelmäßig für Staus sorgt und auch Linienbusse betrifft. “Eine U4-Verlängerung ist längst überfällig”, heißt es in einer Aussendung der ÖVP-Penzing am Freitag.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • U4-Verlängerung nach Auhof: ÖVP-Penzing brachte Antrag ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen