Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Typisch Wienerisch die Dritte: Top Vier Klischees der Wiener

Ein Wiener Schnitzel hat noch keinem geschadet.
Ein Wiener Schnitzel hat noch keinem geschadet. ©APA
Die Wiener sind ein eigentümliches Volk und gerade ihre typischen Charaktereigenschaften zeichnen sie aus. Welche davon sind wahr, welche reine Klischees? Außerdem waren wir wieder auf den Straßen unterwegs und haben gefragt "Verstehen Sie eigentlich den Wiener Dialekt und Worte wie Tschecherant, hudln, Masn, Ozwickta, Orschkräuler oder Hüsn?"
Folge1: Typisch Wienerisch
Folge2: Typisch Wienerisch
"Mei Dialekt is ned deppat"
Was bedeutet Feidl?
Sprechen Sie Wienerisch?

Simple Verständigungsprobleme und daraus resultierende Interpretationsschwierigkeiten führen zu gewissen Vorurteilen. Was ist dran an den hart- näckigsten Klischees unserer “Mundlhauptstädter”? Wir haben es herausgefunden:

1. “Alle Wiener tanzen Walzer”

No, we can´t! – Viele Wiener können gar nicht tanzen, dies ist höchstwahrscheinlich auf ihre “gemütliche Ader” zurückzuführen. Trotzdem finden sich erstaunlich viele zu den unzähligen Bällen (Opernball, BonbonBall, Wiener Rotkreuz Ball, etc.) ein, die jedes Jahr im Wien stattfinden. Beim Feiern waren die Wiener immer schon Weltmeister, was man beim Fußball spielen leider NOCH nicht behaupten darf.

2. “Der Kaffee der Wiener schmeckt am Besten”

Stimmt. – Denn erstens ist in Wien das Wasser sehr weich, und zweitens wird der Kaffee für den öster- reichischen Markt anders geröstet als beispielsweise für die Deutschen. Und außerdem kann man einen „Großen Braunen“, der von einem charmanten Oberkellner serviert wird, in einem typisch Wienerischen Kaffeehaus umso mehr genießen.

3. “Alle Wiener können ein Schnitzel zubereiten”

Da muss ich Sie leider enttäuschen. – Trotzdem werden die Fertigkeiten der traditionellen Wiener Küche auch im 21. Jahrhundert noch gerne an die Kinder und Enkelkinder weitergegeben. Und fast jeder Wiener weiß, anders als viele Touristen, zumindest so ungefähr, wie man ein Schnitzel macht.

4. “Wiener sprechen lustig und haben einen “wöd” Schmäh“

Teilweise richtig. – Es gibt auch einige Wiener, die für ihre grantige Art und „gscherte“ Ausdrucksweise als unerträglich erscheinen. Trotz Verwirrung und Interpretationsschwierigkeiten des Wiener Dialekts bzw. Wiener Schmähs wird er von den Touristen, aber vor allem von unserem Praktikanten geliebt.

Alles zu unserer Serie finden Sie hier.

Verstehen Sie den Wiener Dialekt?

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Typisch Wienerisch die Dritte: Top Vier Klischees der Wiener
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen