Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Triester Straße: Wiener Polizei rettet Entenfamilie

Die Polizisten brachten die Küken in einer Box zum Wienerbergteich.
Die Polizisten brachten die Küken in einer Box zum Wienerbergteich. ©LPD Wien
Eine Entenfamilie hatte sich am Mittwoch auf die Fahrbahn der Triester Straße verirrt. Die alarmierten Polizisten eilten den Küken samt Mutter zu Hilfe und brachten die Tiere zum Wienerbergteich.

Am 3. Juli erhielt die Polizei gegen 13.15 Uhr zahlreiche Meldungen, dass sich eine Entenfamilie auf der Fahrbahn der Triester Straße in Wien-Favoriten befinden soll.

Entenfamilie verirrte sich auf Triester Straße in Wien

Nach einer kurzen Bestreifung konnten Beamte der Polizeiinspektion Sibeliusstraße die Tiere im Bereich Gutheil-Schoder-Gasse wahrnehmen. Sie leiteten die Stockentenfamilie von der Fahrbahn auf eine Parkinsel, wo die Küken eingefangen werden konnten.

Das Muttertier flog aber zwischenzeitlich davon und kam erst nach einiger Zeit wieder zu ihrem Nachwuchs zurück. Mehrere Versuche von Polizei und hilfsbereiten Passanten, auch die erwachsene Ente einzufangen, schlugen fehl.

Entenmutter verfolgte Polizisten zum Wienerbergteich

Die Polizisten entschlossen sich, die in einem Plastikkorb verwahrten Küken zu Fuß zum ca. 1,5 km entfernten Wienerbergteich zu bringen. Die Entenmutter lief den Polizisten in einem Respektabstand von ca. 5 Metern hinterher. Am Teich konnten Mutter und Küken wiedervereinigt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Triester Straße: Wiener Polizei rettet Entenfamilie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen