Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tribit XSound Go: Großer Sound zum kleinen Preis

Bei uns könnt ihr den Tribit XSound Go gewinnen.
Bei uns könnt ihr den Tribit XSound Go gewinnen. ©Tribit
Kurz vor Weihnachten ist auch Zeit der Weihnachtslieder. Der Minilautsprecher Tribit XSound Go liefert für seine kompakte Größe einen guten Klang. Und preislich ist er ohnehin kaum zu schlagen.

Damit "Last Christmas" von WHAM! unter dem Weihnachtsbaum auch richtig ertönt, braucht es einen Lautsprecher. Wir haben den portablen Speaker Tribit XSound Go getestet und uns ein Urteil gefällt.

Als ersten Punkt muss man den Elefanten im Raum ansprechen: Den Preis. Für rund 35 Euro sollte man sich nicht zu viel erwarten. Wenn man sich das Datenblatt der kleinen Box ansieht, ist man allerdings positiv überrascht. Zwei 6-Watt-Treiber stecken links und rechts in dem kleinen Gerät, dazwischen unterstützt eine Passivmembran den Bluetooth-Lautsprecher bei den Bässen. Bluetooth 4.2 ist zwar nicht der neueste Standard, garantiert aber dennoch eine gute Verbindung mit dem Smartphone. Und dank IPX7-Standard ist der Tribit XSound Go wasserdicht, kann also auch an den Strand oder unter die Dusche mitgenommen werden.

Tribit XSound Go: Kleiner Alleskönner

Beim Auspacken des kleinen, 17 Zentimeter langen Lautsprechers und 5 Zentimeter breiten, fällt gleich das Gewicht aus. Für seine kompakte Art fühlt sich die Box mit ihren knapp 400 Gramm doch recht schwer an. Geschuldet ist das wohl dem 4.400 mAh starken Akku, der laut Hersteller 24 Stunden Musik verspricht. Im Praxistest konnte dieser Wert nicht erreicht werden, gute 15-16 Stunden sind aber realistisch. Das Laden per beigelegtem Micro-USB-Kabel dauert weitere vier Stunden.

©Tribit

Klanglich kann man dem Lautsprecher eigentlich nichts übel nehmen, wenn man die Größe und den Preis betrachtet. Trotzdem schafft es der Tribit XSound Go - wenn er nicht gerade auf volle Lautstärke eingestellt ist - doch zu überraschen. Sowohl Mitten und Höhen sind solide und auch der Bass überzeugt. Für einen portablen Lautsprecher um 35 Euro spielt der Tribit XSound Go in einer eigenen Liga.

Gutschein und Gewinnspiel

Mit dem VIENNA.at-Gutschein-Code TRIBITCM könnt ihr bis 8. Dezember auf Amazon noch einmal 20 Prozent sparen und kommt so auf einen Preis von unter 30 Euro! Oder ihr macht beim Gewinnspiel mit und gewinnt unser Test-Exemplar.

Und wer etwas mehr Wumms unter dem Weihnachtsbaum möchte, dem sei der Tribit MaxSound Plus ans Herz gelegt. Der größere Bruder des XSound Go ist eigentlich ident, jedoch etwas größer (3 Zentimeter in der Länge), schwerer und mit besserem Bass. Dafür muss man aber auch 15 Euro mehr ausgeben.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Tribit XSound Go: Großer Sound zum kleinen Preis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen