Trauer um Oskar Spang

Oskar Spang (82) war Pionier und Doyen der Vorarlberger Pressefotografie und wurde im gesamten Presse- und Medienbereich des Landes allseits geschätzt.

Im Jahr 1991 wurde “Oski”, wie er unter Kollegen oft liebevoll genannt wurde, zum Ehrenmitglied des Vorarlberger Presseclubs ernannt”, würdigt Presseclub-Präsident Mag. Peter Marte die vielschichtigen Verdienste Spangs.

Oskar Spang wurde im März 1921 in Czernowitz im heutigen Moldavien geboren und war fast sein gesamtes Leben als Bild-Journalist aktiv. Sein äußeres Markenzeichen waren jahrzehntelang seine unverwüstliche Leica-Kamera und seine Vespa. Im Laufe seines bewegten Berufslebens hat Spang weltweit mehr als tausend verschiedene Zeitungen, Magazine und Agenturen mit Bildmaterial beliefert. Insgesamt kann er auf über 50.000 Veröffentlichungen von Politikern, Gesellschafts-Stars, gekrönten Häuptern, den Bregenzer Festspielen seit Anbeginn, aber auch Natur-katastrophen wie dem Lawinenunglück im Winter 1954 verweisen. Im Spang-Fundus finden sich Aufnahmen vom Ungarn-Aufstand 1956 ebenso wie vom Wiener Gipfeltreffen Chruschtschow-Kennedy 1961.

Hohe Auszeichnungen von Bund, Land und Stadt

Spang hatte den Fotografenberuf in seiner Heimatstadt von der Pike auf gelernt und landete zu Kriegsende im Mai 1945 in Bregenz, wo er zu-nächst im Kloster Mehrerau Zuflucht fand. Ab 1946 durfte er mit Erlaubnis der französischen Besatzungsbehörden seinen erlernten Beruf wieder ausüben und hat in der neuen Heimat die Pressefotografie aufgebaut und etabliert. Dem Archiv der Stadt Bregenz hat er rund eine halbe Million Leica-Negative aus mehreren Jahrzehnten überlassen.

Aus diesem und dem eigenen Fundus wurde 1999 im Verlag Russ ein Bildband über das Schaffen des Fotojournalisten herausgegeben (“Oskar Spang – seine Leica – seine Vespa – sein Leben”). Spang war Träger mehrerer hoher Auszeichnungen (1989 – Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg; 1990 – Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich; 1993 – Goldenes Verdienstzeichen der Landeshauptstadt Bregenz).

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Trauer um Oskar Spang
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.