Trafikräuber auf frischer Tat ertappt

Symbolfoto &copy apa
Symbolfoto &copy apa
Erst beim zweiten Versuch gelang es einem Trafikräuber, Beute zu machen - er konnte jedoch unweit der Trafik von der Polizei festgenommen werden.

Zwei Mal versuchte es am Donnerstag ein Wiener Trafikräuber, bis er bei einem Tabakwarenhändler Erfolg hatte. Freuen konnte er sich über die Beute jedoch nicht lange: Kurz nachdem er die Flucht angetreten hatte, fasste ihn eine Streife der Polizei.


Begonnen hatte der kriminelle Tag des 27-jährigen Ahmet D. aus Favoriten gegen 11.45 Uhr in der Karmarschgasse: Er bedrohte die 57-jährige Angestellte mit einem Messer und verlangte Bares. Die Frau weigerte sich aber: Offenbar aus Wut warf er danach eine Rechenmaschine auf den Boden und flüchtete ohne Beute.


Wenige Minuten später hatte er das nächste potenzielle Opfer in der Hasengasse ausgemacht: Nach erneuten Drohungen erhielt er schließlich Bares und flüchtete aus dem Geschäft.


Nach Einleitung der Alarmfahndung konnte der Mann allerdings gleich festgenommen werden: Im Bereich Alxingergasse – Dampfgasse wurden die Beamten fündig. Auch eine Gegenüberstellung mit den Tatzeugen verlief positiv. Die Beutesumme wurde sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Trafikräuber auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen