Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tourismus: Wien mit Oktober-Rekord

Wien bleibt ein Tourismusmagnet.
Wien bleibt ein Tourismusmagnet. ©APA/Helmut Fohringer
Die Stadt Wien hat bei den Gästenächtigungen im Oktober im Jahresvergleich leicht zugelegt. Auch in der Gesamtjahresstatistik liegt man im Plus.

Mit 1,2 Millionen Gästenächtigungen im vergangenen Oktober hat Wien den Rekordwert vom Vorjahr knapp übertroffen – und zwar um 0,6 Prozent. Das teilte Wien-Tourismus am Freitag in einer Aussendung mit. Auch das Gesamtjahr liegt im Plus.

Der Oktober verlief dabei keineswegs nur rosig: Unter Wiens zehn nächtigungsstärksten Märkten gab es deutliche Rückgänge aus Deutschland, Italien und, wie es hieß, “in bereits gewohnter Heftigkeit” aus Russland sowie ein kleineres Minus aus Spanien.

Starke Steigerungen aus USA, GB und China

Dieser Trend konnte durch zweistellige Steigerungen aus den USA, Großbritannien und China sowie einstellige Zuwächse aus Österreich, der Schweiz und Frankreich weitgehend abgefangen werden, hieß es. Dass das Gesamtergebnis dennoch positiv ausfiel, sei unter anderem der massiven Zunahme der Nächtigungen aus außereuropäischen Märkten wie Südkorea, Kanada, Indien oder Australien zu verdanken.

Das Plus kam der Fünf-Sterne-Hotellerie und den einfacheren Betrieben zugute, während die Vier- und Drei-Sterne-Häuser unter ihrem Oktober-Ergebnis 2014 blieben. Wiens Betten waren im Oktober heuer durchschnittlich zu 57,6 Prozent ausgelastet (10/2014: 60,3 Prozent), die Zimmer zu rund 73 Prozent (10/2014: rund 76 Prozent).

In den ersten zehn Jahresmonaten kam Wien heuer auf 11,965 Millionen Nächtigungen, was ein Plus von 6,4 Prozent gegenüber der Vergleichszahl 2014 bedeutet. Einen Aufwärtstrend zeigt auch der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie. Er liegt derzeit für die ersten neun Jahresmonate 2015 vor und weist nach einem September-Zuwachs von 20 Prozent einen Anstieg um 16,9 Prozent auf 535,3 Mio. Euro aus.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tourismus: Wien mit Oktober-Rekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen