Tote Frau in verrauchter Wohnung in Döbling gefunden: Obduktion erfolgte

Die Obduktion der Frauenleiche wurde bereits durchgeführt
Die Obduktion der Frauenleiche wurde bereits durchgeführt ©BilderBox.com (Sujet)
Nachdem Dienstagfrüh eine tote Frau in einer Wohnung in Wien-Döbling aufgefunden wurde, ermittelt das Landeskriminalamt. Ihre Leiche wurde entdeckt, nachdem Nachbarn die Feuerwehr wegen eines Zimmerbrandes alarmiert hatten.
Frau tot aufgefunden

Mittlerweile liegt das Ergebnis der Obduktion vor. Wodurch die Frau starb, ist jedoch auch danach noch unklar.

Toter Frau wurde keine Gewalt angetan

“Bei der Obduktion wurden keine Hinweise auf Gewalteinwirkung auf den Körper gefunden”, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Ergebnisse weiterer Untersuchungen würden erst in einigen Tagen oder Wochen vorliegen.

Ob es sich bei der Toten um eine 34-Jährige handelt, die so wie mehrere weitere Personen in der Wohnung in der Grinzinger Straße gemeldet war, stand am Dienstagnachmittag noch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit fest.

Ursache für Kleinbrand in Döbling unklar

Als die Tote kurz nach 7.00 Uhr gefunden wurde, lag sie in der aus Küche und Wohnschlafraum bestehenden Erdgeschoßwohnung im Bett. Der Kleinbrand, der in der Küche entstanden war, sei zu diesem Zeitpunkt bereits erkaltet gewesen, hieß es seitens der Berufsfeuerwehr, die mit 24 Mann ausgerückt war. Wodurch er entstand, war zunächst nicht bekannt.

Mehr zu dem Vorfall in Wien-Döbling lesen Sie hier.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Tote Frau in verrauchter Wohnung in Döbling gefunden: Obduktion erfolgte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen