The Sound of Music im Landestheater mit Wietske van Tongeren und Uwe Kröger

Am 23. Oktober 2011 feiert das legendäre Musical „The Sound of Music” erstmals Premiere am Salzburger Landestheater. Am Dienstag wurde die Besetzung für das Stück vorgestellt.
Die Besetzung der Familie Trapp

Die Besetzung für die Familie von Trapp wurde am Dienstag im Salzburger Landestheater vorgestellt. Wietske van Tongeren spielt Maria von Trapp und Uwe Kröger spielt Baron von Trapp.

Sound of Music begeistert weltweit

„Weltweit ist dieses Musical eines der erfolgreichsten und meistgespielten aller Zeiten. Und auch die Hollywood-Verfilmung aus dem Jahr 1965 wurde weltbekannt, gehört zu den meist gesehenen Filmen der Geschichte und prägt bis heute das Image Salzburgs in vielen Ländern der Erde“, so Landestheater-Intendant Carl Philip von Maldeghem. „Nun ist es uns gelungen, das Stück erstmals nach Salzburg zu holen. Wir haben mit den Inhabern der Musical-Rechte, der ‚Rodgers & Hammerstein Organization’ in New York einen Vertrag abgeschlossen, der es uns erlaubt, dieses Stück erstmals hier her nach Salzburg zu holen, wo sich die Geschichte der Familie von Trapp tatsächlich abspielt“, freut sich auch der Landeshauptmann Stellvertreter, Mag.David Brenner, der das Projekt von Anfang an unterstützt hat. „Wohin sonst, wenn nicht auf die Bühne des Salzburger Landestheaters, gehört dieses Stück!“, so von Maldeghem. „Ich freue mich sehr darauf, dieses Stück Salzburger Geschichte nach Haus holen zu können.“

Sound of Music: Der Inhalt

Die Novizin Maria Augusta Kutschera wird der Familie von Trapp als Kindermädchen zugeteilt.  Sie versteht sich nicht nur mit den Kindern wunderbar, sondern verliebt sich auch in den Witwer Georg von Trapp – und sie heiraten. Da die Familie 1933 ihr gesamtes Vermögen durch Fehlspekulationen der Hausbank verliert, gründet Maria Augusta mit den Kindern ihres Mannes einen Familienchor. Bei einem Volksmusikwettbewerb gewinnen die Trapps!

Nach dem Anschluss Salzburgs an Deutschland wird Georg von Trapp aufgefordert, der deutschen Marine beizutreten. Dieser Aufforderung leistet er nicht Folge: Noch im selben Jahr emigriert die Familie in die USA und lässt sich in Stowe, Vermont, nieder. Die Familie unternimmt in den USA Konzertreisen und tritt meist unter dem Namen „Trapp Family Singers“ auf.

Das Phänomen „Sound of Music“ in Salzburg

1963 begannen die Vorbereitungen des Filmdrehs in der Mozartstadt. Über 250 Mitglieder des Filmteams, vom Kameramann bis hin zum Schauspieler, verbrachten mehrere Wochen in Salzburg und Umgebung.

Tausende Gäste aus aller Welt nützen jährlich bei ihrem Besuch in Salzburg die Gelegenheit, die Spielstätten des Films „The Sound of Music” zu besuchen. Viele Fans träumen ihr Leben lang davon, einmal selbst auf den Spuren Marias von Trapp zu wandeln.

 

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • The Sound of Music im Landestheater mit Wietske van Tongeren und Uwe Kröger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen