Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"The Base": Widerstand am Spielboden

Dornbirn - Am Freitag gastierte die größte kleine Band "The Base" am Spielboden in Dornbirn. VOL Live war dabei und liefert exklusiv die Höhepunkte des musikalischen Widerstandes vom Gig der Indie-Formation aus der Steiermark.   

Neben bekannten Songs wie „Not my dog” präsentierten Norbert Wally, Albrecht Klinger und Karlheinz Miklin ihre neue CD „16 Songs In Self Defense.” Sie ist ihr gegenwärtiger Ausdruck, der Produktion von Kommerz-Musik zu widerstehen. Dennoch befinden sich hitverdächtige Ohrwürmer auf der abwechslungsreichen Scheibe.

Ohne Einordnung

Einer musikalischen Kategorie wollen sich „The Base” nicht zuordnen lassen. Was als „Alternativ-Rock” angeboten wird, beinhaltet letztlich eine Gratwanderung zwischen allen Schützengräben der Rockmusik und ist zeitweilig gar „funky.” Für Frontman Norbert Wally ist Alternativ-Rock eine Möglichkeit, „sich alles offen zu lassen.”

Krachiges Finale

In ihrer Show am Spielboden gelang ihnen, was der Sänger zuvor im VOL Live-Interview ankündigte: „Wir werden unsere Dramturgie von magischen, langsamen Nummern bis hin zu einem grandiosen, heftigen und krachigen Finale entwickeln.”

Impressionen

VOL Live hat ihre Musik in bester Qualität konserviert und liefert Ihnen fulminante Momente des Konzerts. Im VOL Live-Interview erläutern „The Base” zudem, was es mit ihrer Widerständigkeit auf sich hat.

 

Live-Ausschnitt vom Konzert

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

The Base im Interview

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • "The Base": Widerstand am Spielboden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen