Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teehäuser in Wien: Tea-Time in der Stadt

Heißer Tee ist ein Muss im Herbst in Wien.
Heißer Tee ist ein Muss im Herbst in Wien. ©Bilderbox/Sujet
Gehört zum Regenwetter einfach dazu: Eine warme Tasse Tee. Und Wien hat neben seiner Kaffeehauskultur auch allerlei Auswahl in Sachen Tee. Wir verraten hier einige Adressen.
Das bietet der Herbst in Wien
Norddeutsche Küche in der Stadt
Tipps rund ums Brunchen
Billard-Cafés in Wien

Ob Grün, Schwarz, Rotbusch, oder Früchte – der Tee ist ein treuer Begleiter bei Regen in Wien.

Wer seine Lieblingssorte nicht im Supermarkt kaufen möchte, sondern sich lieber durch eine duftende Auswahl exotischer und klassischer Mischungen stöbert, findet in der Stadt zahlreiche Möglichkeiten dazu. Hier eine Auswahl der besten Adressen:

Demmer Teehaus

Demmer ist ein berühmter Name im Tee-Business. In über 30 Geschäften weltweit (auch in Japan, Polen, Rumänien uvm.) können Liebhaber des Heißgetränks aus rund 300 verschiedenen Sorten wählen. Das erste Demmers Teehaus Geschäft eröffnete 1981 in Wien. Wer keine Zeit hat, selbst einer der Filian in Wien vorbeizuschauen, kann seinen Lieblingstee auch im Onlineshop bestellen.

Teehandlung Schönbichler

Versteckt in der Wollzeile 4 bietet die Teehandlung Schönbichler ebenso eine breite Auswahl an Produkten und Zubehör. Auch Gusseisenkannen, japanisches Porzellan und exotische chinesische Tonwaren sind Teil des Sortimentsm ebenso Raritäten zählt das Lomonosov-Porzellan. Wer lieber etwas Kräftigeres trinken möchte, greift auf Spirituosen aus aller Weltzurück  – Whisky, Cognac, Armagnac, Calvados, Jahrgangs-Portweine, Grappa, Rum, Vodka und viele mehr gibt es ebenso bei Schönbichler.

Jäger TEE

Fachhandlung mit langer Familientradition: Jäger TEE ist bereits seit 1862 Teil der Wiener Teekultur. Das Geschäft führt eine breite Auswahl an Teesorten, mit dabei auch Bio-Tee oder “Tee in Formen” beispielsweise als Herzen. Naschkatzen finden Süßes mit Ingwer, Kandis und auch verschiedene Bonbons. Dazu reihen sich im Verkaufsraum viele verschiedene Buddhas und Skulpturen. Am 3. November ist übrigens “Tag des Tees”, mit Specials, Aktionspreisen und Verkostung außergewöhnlicher Geschmacksrichtungen. Mehr Informationen hier.

Teehaus ARTEE

Teetrinken in Wien mit fernöstlichem Charme: Das Teehaus ARTEE am Spittelberg, in der Siebensterngasse 4 im 7. Bezirk ist einer der Exoten in der City. Seit über zehn Jahren ist es eine der bekanntesten Adressen für Freunde des Grünen Tees – und der Meditation. Auch besondere Veranstaltungen wie Vorführungen der japanischen Teezeremonie (“Cha Dou”, auf Deutsch “der Weg des Tees”) finden in den Räumlichkeiten den ARTEE statt.

Cha No Ma

Wenn man schon beim Thema Japan war: Das Cha No Ma ist nicht nur für eingefleischte Tee-Fans einen Besuch wert. Das kleine Teehaus mit ein paar Sitzgelegenheiten  in der Faulmanngasse 7 in Wien-Wieden führt nämlich den original japanischen Grünen Tee, den so genannten Pulver “Matcha”. Dazu gibt es diverse japanische Süßigkeiten und Snacks. Ein bisschen echtes Japan mitten in Wien – mehr Informationen hier.

Tastea

Das Sortiment des Tastea in der Spitalgasse 13 in Wien 9 kann sich sehen lassen: Ob aus China, Vietnam, Indien oder Pakistan, für jeden Geschmack findet sich hier der richtige Tee. Service:Man kann vor dem Kauf jeden Tee aus dem  ausprobieren, jede offene oder vom Lieferanten vorverpackte Teesorte kann im Geschäft verkostet werden.

In diesem Sinne – hoch die (Tee)Tassen!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Teehäuser in Wien: Tea-Time in der Stadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen