AA

Tödlicher Mopedunfall in Hohenems

Hohenems - Eine 42-jährige Frau aus Hohenems ist am Freitagvormittag bei einem Mopedunfall in ihrem Heimatort gestorben. Die Lenkerin stürzte mit ihrem Fahrzeug in einen Bach und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Die Frau wurde von der Feuerwehr Hohenems aus dem Bachbett geborgen. Die Retter versuchten erfolglos, sie zu reanimieren, informierte die Polizei.

Die Mopedlenkerin war gegen 8.15 Uhr in ihrem Heimatort unterwegs und wollte nach einem Torbogen rechts über eine Brücke in die Emsbachstraße abbiegen. Dabei kam sie aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte nur einen Meter neben dem Brückengeländer rund 3,5 Meter in das Bachbett. Die Frau, die einen Helm getragen hatte, wurde mit dem Kopf unter Wasser liegend aufgefunden. Die Exekutive sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Tödlicher Mopedunfall in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen