Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taxifahrer wartet am Wiener Flughafen auf Edward Snowden

Ein Taxifahrer wartete am Flughafen auf "Mr. Snowden"
Ein Taxifahrer wartete am Flughafen auf "Mr. Snowden" ©Leserreporter Benedikt W.
Am Mittwoch kam Edward Snowden nicht mehr aus den Medien heraus - vielfach wurde gemunkelt, dass er mit dem Flieger von Boliviens Präsidenten Evo Morales in Wien-Schwechat angekommen sei. Dieses Gerücht erwies sich als falsch. Erwartet wurde Snowden am Wiener Flughafen aber trotzdem, wie unser Leserreporter feststellte.
Morales da - ohne Snowden
Snowden doch nicht in Wien
Snowden nicht an Bord
Morales: 13 Stunden "Geiselhaft"

Leserreporter Benedikt W. war Mittwochmittag am Wiener Flughafen, um eine Freundin abzufolen, die aus dem Urlaub heimkehrte. Dort war einiges los – nicht zuletzt waren zahlreiche Medienvertreter vor Ort, weil man munkelte, dass der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden zusammen mit dem bolivianischen Präsidenten Evo Morales in Wien angekommen sei.

Edward Snowden nicht in Wien

Diese Gerüchte, dass sich der von den USA gesuchte Ex-Geheimdienstler an Bord befinde, erwiesen sich jedoch rasch als “unbegründete Verdächtigungen”. Snowden sei definitiv nicht in Wien.

Taxler wartet vergeblich am Flughafen

Nicht gewusst – oder sich vielleicht nur einen Scherz erlaubt-, hat dies scheinbar ein Taxifahrer, der “Mr. Snowden” am Flughafen erwartete. Als er unserem Leserreporter in der Ankunftshalle am Flughafen Wien vor die Linse kam, gelang diesem ein netter Schnappschuss.

Wollen auch Sie Leserreporter für vienna.at werden und sich 20 Euro verdienen?

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter Vienna
  • Taxifahrer wartet am Wiener Flughafen auf Edward Snowden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen