AA

Taxibetrug und Widerstand gegen die Staatsgewalt

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
Nachdem eine angeblich alkoholisierte Frau das Taxi nicht bezahlen wollte, legte sie sich in Gegenwart ihrer Tochter mit der Polizei an.
Jetzt Facebook-Fan von 1210.vienna.at werden!

Samstagnacht stieg eine offensichtlich alkoholisierte Frau mit ihrer achtjährigen Tochter kurz vor 24.00 Uhr in der Wiener Innenstadt in ein Taxi. In der Carabelligasse angekommen, begann sie mit dem Fahrer zu streiten und verließ anschließend ohne zu bezahlen das Taxi.

Eine Polizeistreife hielt die Frau wenig später am Marco-Polo-Platz an. Die 39-Jährige wollte weiterhin den Fuhrlohn nicht bezahlen. Sie begann zu toben, beschimpfte die Beamten und ließ sich nicht mehr beruhigen. Die Frau musste festgenommen werden, ihre Tochter wurde später ihrem Lebensgefährten übergeben.

Zwei Polizisten erlitten leichte Verletzungen.

Jetzt Facebook-Fan von 1210.vienna.at werden!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Taxibetrug und Widerstand gegen die Staatsgewalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen