Taxi-Fahrer nötigte 18-Jährige in Wien-Floridsdorf sexuell

Eine 18-Jährige verständigte in Wien-Floridsdorf die Polizei, weil ein Taxi-Lenker sie sexuell genötigt haben soll.
Eine 18-Jährige verständigte in Wien-Floridsdorf die Polizei, weil ein Taxi-Lenker sie sexuell genötigt haben soll. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Am Donnerstag wollte eine 18-Jährige in Wien-Floridsdorf von einer Feier mit dem Taxi heimfahren. Der Fahrer gab ihr etwas zu trinken, wovon sie schläfrig wurde. Der Mann soll sich dann mit ihrer Hand sexuell befriedigt haben.

Die Wiener Polizei sucht einen Fahrdienstleister, der eine Kundin in seinem Wagen geschlechtlich genötigt haben soll. Die 18-Jährige wollte in der Nacht auf Donnerstag nach einer Maturafeier nach Hause gefahren werden. Während der Fahrt habe der Chauffeur ihr eine Dose eines Energydrinks angeboten. Nachdem die 18-Jährige getrunken hatte, wurde sie sehr schläfrig, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Auf einem Parkplatz forderte der Mann von ihr, ihn sexuell zu befriedigen.

Ein Taxi-Fahrer nötigte 18-Jährige in Wien-Floridsdorf sexuell

Das Opfer habe sich schlafend gestellt, woraufhin der Beschuldigte sich mit ihrer Hand selbst befriedigt habe. Danach brachte er die Frau zu ihrer Wohnadresse. Unmittelbar nachdem sie ausgestiegen war, verständigte das Opfer die Polizei. Sie kam in ein Spital, die Untersuchungsergebnisse lagen am Freitag noch nicht vor. Es sei aber anzunehmen, dass der 18-Jährigen K.O.-Tropfen verabreicht sein dürften.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Taxi-Fahrer nötigte 18-Jährige in Wien-Floridsdorf sexuell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen