Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taschendiebe auf frischer Tat ertappt

Durch die Aufmerksamkeit einiger Wiener Polizisten konnten am Donnerstag mutmaßliche Taschendiebe gefangen werden, nachdem diese versucht hatten, eine Frau in der U-Bahn-Station Stephansplatz zu bestehlen.

Vier Personen schienen am Donnerstag, 28. Jänner zu stark an Passanten in der U-Bahn-Station Stephansplatz interessiert zu sein. Nach längerer Beobachtung durch die Polizei wurde offensichtlich, dass es sich um Taschendiebe handelte, die bereits ein Opfer gefunden hatten.

“Durch einen Schal verdeckt”

Eine Dame packte ihre Geldbörse nach dem Fahrscheinkauf in ihren Rucksack und begab sich in Richtung Bahnsteig. Die mutmaßlichen Täter folgen ihr unmittelbar und umringten sie auf der Rolltreppe. Durch einen Schal verdeckt versuchte einer dermutmaßlichen Täter unbemerkt ihren Rucksack zu öffnen und die Geldbörse zu entwenden. Da die Frau sich jedoch umdrehte, als sie an der Rolltreppe oben angekommen war, konnte der Diebstahl, laut Polizeiangaben ungemerkt verhindert werden.

Die Beamten, die den ganzen Vorfall stets im Auge hatten, verhafteten die mutmaßlichen Diebe kurz darauf.

Das Landeskriminalamt bittet um Hinweise möglicher weiterer Opfer an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost unter der Telefonnummer 31310 DW 62650 oder an den Journaldienst unter der DW 62800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Taschendiebe auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen