Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tanzen, bis die Schuhe rot werden

Die Blood Red Shoes werden am 20. November im Conrad Sohm spielen
Die Blood Red Shoes werden am 20. November im Conrad Sohm spielen ©Privat

Dornbirn. Am Samstag, 20. November 2010, kommen die “Blood Red Shoes” nach Dornbirn ins Conrad Sohm und werden das Publikum zum Tanzen und Feiern animieren.

2008 veröffentlichten der Drummer und Sänger der Band, Steven Ansell und die Gitarristin und Sängerin, Laura-Mary Carter gemeinsam eines der heißesten Debütalben Großbritanniens. Schon zu den ersten eigenfinanzierten Singles hat sich die Presse überschlagen und zahlreiche Gigs des Duos haben für enormes Aufsehen gesorgt. Ihre Songs füllten und füllen die Tanzflächen der Indieclubs.

Steven: “Die Qualität eines Livekonzerts bemisst sich nicht an der Pyrotechnik und der Lightshow, sondern an seiner Intensität. Am Kontakt zum Publikum. Wenn ich in einer Show gecrowdsurft und mein Drumset zerschlagen und angezündet habe, war es eine gute Show”. Man darf also auf ein besonderes Konzert gespannt sein!

Support: “Holystate” (ebenfalls aus England) und “The Centuries” aus Vorarlberg.

Tickets: Erhältlich bei allen Raiffeisenbanken (Ermäßigung für Club- Mitglieder), beim Musikladen in Bregenz (Kiosk am Bahnhof) und Feldkirch unter 05522/41000, bei Dornbirn Tourismus, im Lindaupark/D (Infotheke), Bro Records St. Gallen/CH, Messepark Dornbirn/Mediamarkt an der Information, oeticket.com und kartenhaus.de.

Infos: www.soundevent.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Tanzen, bis die Schuhe rot werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen