T-Mobile gründet eigenes Police Department

SoundLogo Kontrolle ist die Devise. Wer ein T-Mobile SoundLogo hat wird belohnt – mit einer Flasche Pink Pop – Champagner aus dem Hause Pommery.

In den nächsten Wochen macht die T-Mobile Soundlogo Police Stimmung in Wiens Nachtleben. In und vor den angesagtesten Locations Wiens checken die magentafarbenen Police Officers die Handys der Party People. Alle, die ein Soundlogo haben, erhalten auf der Stelle eine Flasche Pink Pop. Kein Soundlogo – kein Champagner. Dafür gibt’s einen Strafzettel mit der notwendigen Belehrung!

Die sensationellen Uniformen der T-Mobile Soundlogo Police haben eine berühmte Vorlage – sie entsprechen exakt dem Erscheinungsbild von US Police Officers. Das Soundlogo – vor kurzem von T-Mobile auf den Markt gebracht – untermalt für Anrufer das Freizeichen des eigenen Handys mit aktuellen Hits und Klassikern. Die Auswahl ist groß! Von Anastacia über Eminem bis hin zum österreichischen Star Tamee Harrison reicht die Palette an Sounds fürs T-Mobile Handy. De gesamte Liste finden Sie unter www.t-mobile.at oder via t-zones / t-music / SoundLogo.

Also aufgepasst – Soundlogo am T-Mobile Handy und mit Pink Pop durch die Nacht rauschen!

Wo sind sie unterwegs?

Freitag, 05.11.

21.30: Soho, Kju, Buddha Club

23.00: Club del Mar im MQ

00.30: The pump im Voga

01.30: Club Fusion in der Passage

02.30: ENDE

Samstag, 06.11.

21.30: Bermusadreieck

23.00: Tunde Showcase im U4

00.30: Kristall im MQ

01.30: 8 Jahre Stargate Group im Voga

02.30: ENDE

Soundlogo hier bestellen! Klick hier

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • T-Mobile gründet eigenes Police Department
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.