Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Surfworldcup Podersdorf: Das ist die Bacardi Partyweek

Am Tag gibt es Surfaction am Wasser, abends dann bei der Party in der Menge.
Am Tag gibt es Surfaction am Wasser, abends dann bei der Party in der Menge. ©Michael Gruber
Am 26. April geht es wieder so richtig los am Podersdorfer Nordstrand: Nicht nur der Surfworldcup, sondern auch die Bacardi Partyweek geht über die Bühne. Wir haben für euch alle Infos rund um das Megaevent.

Vom 26. April bis zum 6. Mai beherrscht wieder Österreichs Partyvolk den Nordstrand in Podersdorf. In dieser Zeit findet nämlich nicht nur der allseits beliebte Surfworldcup, sondern zusätzlich eine Riesenparty auf insgesamt fünf überdachten Floors, das sind 3.350m², statt. Dabei ist für sämtlichen Musikgeschmack gesorgt für den 21 DJs und 25 Live-Acts verantwortlich sind. Egal ob man zu rockig-alternativen Sound, fetten Beats oder Partyhits so richtig Abtanzen will, hier findet sicher jeder die zur Stimmung passende Musik.

Surfworldcup Podersdorf: Jede Menge Party und Live-Acts

Das Zipfer Sonnendeck fungiert während der gesamten Party am Surfworldcup Podersdorf als Hauptbühne für den Großteil der Live-Acts und ist ansonsten mit DJ Sound der 80er und 90er Jahre ausgestattet. Fans von Mono&Nikitaman, den Vamummtn, Heinz aus Wien oder Cro kommen hier auf ihre Kosten. Die bewährte Co-Produktion zwischen den Fame Boardriders Club und dem Addicted to Rock aus dem Wiener U4 trägt auch heuer wieder Sorge für die rockige Stimmung am Addicted to Rock Floor. Hier treten unter anderem etwa Vanilla Sky, Itchy Poopzkid, PBH Club oder auch Jaya the Cat auf. Für den elektronischen Musikpart zeichnet sich heuer das Beatpatrol Festival verantwortlich. Live-Acts wie Makossa&Megablast, Starkstrom oder auch die Brookes Brothers werden hier den Dancefloor zum Beben bringen. Wer sich unter die Surf-Szene mischen will, der sollte im Royal Captains Club zu alternativem Sound mitfeiern. Für alle die sich nicht so richtig für eine Musikrichtung entscheiden wollen, ist das Bacardi Discozelt genau das richtige, denn hier wird ein Mix aus Dance-Klassikern, Rock-Hits und den aktuellen Charts geboten.

Feiern abseits des Surfworldcup in Podersdorf

Wem das Angebot der verschiedenen Floors noch nicht reicht, der kann auch coole Highlights und Getränkespecials bei der Upsidedown Party im Martinskeller genießen. Weitere Partymöglichkeiten gibt es außerdem bei der PWA Freestyle Winners Party, der Aftershow Party der Chiemsee Tow-In Europameisterschaft oder der Kiter Welcome Party. So richtig viel Feiern kann man auf alle Fälle nicht nur am Wochenende, sondern auch unter der Woche am mit den Wind- und Kitesurf Stars bei der Party beim Surfworldcup Podersdorf.

Buntes Programm rund um den Surfworldcup

Wer aber nicht nur zum Feiern zum Surfworldcup Podersdorf fahren will, sondern auch unter der Woche jede Menge Action erleben möchte, dem sei auch das Wochenprogramm ans Herz gelegt. Hier kann man etwa verschiedenste Trendsportarten ausprobieren, Surf-Accessoires shoppen oder auch einfach nur entspannt dem bunten Treiben auf dem Wasser zuschauen – hier zeichnet sich Ö3 für den Sound verantwortlich. Und wenn dann die Sonne langsam untergeht startet die „Mutter aller Surf Worldcup Partys“, bei der man bis in die frühen Morgenstunden direkt am Neusiedler See feiern kann.

  • VIENNA.AT
  • Burgenland
  • Surfworldcup Podersdorf: Das ist die Bacardi Partyweek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen