Surfweltcup Podersdorf ist auf Rekordkurs

Jubel, Surfen, Heiterkeit beim Surfweltcup in Podersdorf!
Jubel, Surfen, Heiterkeit beim Surfweltcup in Podersdorf! ©Walter Kölbl
Schon nach dem Wochenende wurde die seit Jahren konstante Besucherzahl beim Surfweltcup in Podersdorf überschritten. 85.000 begeisterte Fans feierten sich und die weltbesten Surfer bei Traumwetter!
Bilder vom Samstag Teil II
Der Samstag in Podersdorf
Tow-In Europameisterschaft
Surfworldcup Podersdorf 2012

Die Wahrscheinlichkeit ist diesmal recht hoch, dass die 100.000er-Marke zum allerersten Mal überschritten wird. Traumwetter, die günstige Feiertagskonstellation und natürlich die besten Windsurfer der Welt, die eine beeindruckende Show beim PWA Freestyle Worldcup und bei der Chiemsee Tow-In Europameisterschaft lieferten, trugen einen großen Teil dazu bei.

Surfweltcup in Podersdorf: Ab sofort wird kitegesurft

Ab Mittwoch übernehmen die Kitesurfer den Neusiedler See. Am Donnerstag startet dann die MINI Kitesurf Tour Europe. Kitesurf-Stars wie Sebastian Garat, der amtierende Europameister im Freestyle aus Frankreich, oder der deutsche Vizemeister Mario Rodwald sind schon für den Bewerb registriert. Der Lokalfavorit auf den Sieg in Podersdorf ist Mike Schitzhofer. Er gehört zu den besten Freestylern der Welt und hat bei der Kitesurf Tour Europe 2010 in Podersdorf den zweiten Platz belegt. Zusammen mit dem Österreicher Stefan Spiessberger trainierte er den ganzen Winter über in Kapstadt, um den Besuchern des Surfworldcup in Podersdorf neue, atemberaubende Tricks zu zeigen.

  • VIENNA.AT
  • Burgenland
  • Surfweltcup Podersdorf ist auf Rekordkurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen