Supermarkt-Diebstahl in Landstraße: Täter schwamm durch Donaukanal weg

Ein flüchtender Dieb schwamm durch den Donaukanal
Ein flüchtender Dieb schwamm durch den Donaukanal ©APA (Sujet)
Am Montagnachmittag kam es in Wien-Landstraße zu einem Supermarkt-Diebstahl. Nachdem er in die Kasse gegriffen hatte, ergriff der Dieb die Flucht - und zwar schwimmend durch den Donaukanal.


Kurz nach 13 Uhr griff der Täter, der sich wie ein Kunde verhalten hatte, in die Kasse eines Supermarktes der Kette “Penny” in der Baumgasse und entnahm daraus Bargeld. Mit der Beute flüchtete er zunächst zu Fuß.

Dieb sprang in den Donaukanal

Die Supermarkt-Angestellten alarmierten die Exekutive, die den Verdächtigen in Richtung Donaukanal verfolgte. Im Bereich des Treppelweges sprang der mutmaßliche Dieb in den Donaukanal und setzte seine Flucht schwimmend in Richtung Stadionbrücke fort.

Der 20-Jährige konnte nach wenigen Minuten von Beamten des See-und Stromdienstes in ein Boot geborgen werden. Er wurde mit Verdacht auf Unterkühlung in ein Spital gebracht und angezeigt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Supermarkt-Diebstahl in Landstraße: Täter schwamm durch Donaukanal weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen