Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Südbahn unterbrochen: Rettungseinsatz sorgte für Verzögerung

Unterbrechung auf der Südbahn
Unterbrechung auf der Südbahn ©APA (Sujet)
Reisende, die am Donnerstag, den 24. September die Südbahn nutzen wollten, mussten mit Verzögerungen rechnen. Der Grund war ein Rettungseinsatz zwischen Leobersdorf und Felixdorf.

Aufgrund eines Rettungseinsatzes war am Donnerstag, den 24. September die Strecke zwischen Leobersdorf und Felixdorf unterbrochen.

Südbahn unterbrochen

Für Pendler und Reisende wurden eigene Züge, die über die Pottendorferlinie umgeleitet werden, eingerichtet. Für den Regionalverkehr gab es einen  Schienenersatzverkehr zwischen Leobersdorf und Felixdorf. Für Fahrgäste mit einem Fahrziel zwischen Bahnhof Leobersdorf und Wien Hetzendorf bestand die Möglichkeit, Züge über Pottendorferlinie zu nutzen und in Wien Meidling in Züge Richtung Leobersdorf umzusteigen. Die Sperre wurde bis 9.00 Uhr angesetzt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Südbahn unterbrochen: Rettungseinsatz sorgte für Verzögerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen