AA

Suche nach bewaffneten Posträubern

Die Polizei ist auf der Suche nach diesen beiden Männern.
Die Polizei ist auf der Suche nach diesen beiden Männern. ©BPD Wien
Am 02. Februar 2012 wurde um ca. 15.40 Uhr ein Postamt auf der Nordwestbahnstraße von zwei bislang Unbekannten überfallen. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung - und schreibt dafür eine Belohnung von 2.000 Euro aus.

Die beiden bewaffneten Männer bedrohten zwei Angestellte, forderten Bargeld und flüchteten anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Bei dem Raubüberfall wurde niemand verletzt. Die Wiener Polizei bittet um Hinweise.

Täterbeschreibung Posträuber:

1. Beschuldigter: ca. 27-33 Jahre alt, ca. 175 cm groß, mittlere Statur; bekleidet mit einer dunklen Hose, schwarzen Lederjacke, schwarzen Strickhaube, einem dunklen Schal mit hellen Flecken, schwarzen Handschuhen und schwarzen Schuhen; bewaffnet mit einer schwarzen Pistole

2. Beschuldigter: 25-28 Jahre alt, ca. 177-180 cm groß, schlanke Statur; bekleidet mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Strickhaube, ausgewaschenen Blue-Jeans, einem schwarzen Schal (hochgezogen bis zur Nasenunterkante), schwarzen Handschuhen mit hellem Muster und graublauen Schuhen; bewaffnet mit einer schwarzen Pistole

Für sachdienliche Hinweise (Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer: 01/31310 DW 33220 oder 33800 – Journaldienst), die zur Ausforschung der Täter führen, werden €2000.- ausgelobt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Suche nach bewaffneten Posträubern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen