Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Student stürzte auf Rax 120 Meter in den Tod

Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Donnerstag auf der Rax (Bezirk Neunkirchen) ereignet - ein 27-jähriger Student aus Wien stürzte beim Fotografieren 120 Meter in die Tiefe.

Wie die NÖ Sicherheitsdirektion berichtete, war ein 27-jähriger Student beim Fotografieren auf dem nassen Gelände abgerutscht und 120 Meter abgestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die 27-jährige Freundin verständigte über Notruf die Polizeiinspektion Neunkirchen, die wiederum die Bergrettung alarmierte. Per Rettungshubschrauber wurde ein Notarzt zur Unfallstelle geflogen. Der Mediziner konnte jedoch nur noch den Tod des Studenten feststellen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Student stürzte auf Rax 120 Meter in den Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen