Stromausfall in der Josefstadt am Mittwoch

Rund um das Rathaus kam es am Mittwoch zum Stromausfall.
Rund um das Rathaus kam es am Mittwoch zum Stromausfall. ©APA
Auch am Mittwoch ist es wieder zu einem Str0mausfall in Wien gekommen. Betroffen war das Gebiet um das Rathaus im achten Bezirk, tausende Haushalte waren seit 10.30 Uhr ohne Strom. Vermutlich war ein Defekt im Umspannwerk Josefstadt die Ursache.
Stromausfall am Flughafen
Mehrere Bezirke ohne Strom

Eine Sprecherin von Wien Energie meinte im Gespräch mit VIENNA.AT, dass es sich um eine untypische Häufung von Stomausfällen in den letzten Tagen handle.

Nachdem am Montag bereits mehrere Bezirke von Stromausfällen betroffen waren, war nun am Mittwoch das Gebiet um das Rathaus betroffen. Zwischen Laudongasse, Florianigasse und Josefstädter Straße waren seit 10.30 Uhr am Mittwoch 3.500 Haushalte ohne Strom. Auch das Rathaus und auch andere Amtsgebäude der Stadt Wien waren betroffen.

Stromausfall in der Josefstadt

In der Regel dauert die Behebung ähnlicher Fälle um die zwei Stunden, versichert eine Sprecherin von Wien Energie. Noch ist unklar ist, ob es sich tatsächlich um einen technischen Defekt im Umspannwerk handelte oder ob der Stromausfall durch einen Unfall auf einer Baustelle verursacht wurde.

Um 13.30 Uhr waren die meisten betroffenen Haushalte wieder versorgt, um 14.56 Uhr hatten alle Kunden wieder Strom. Zeitgleich wurde mit der Ermittlung der genauen Ursachen für den Ausfall begonnen. “Wir bedauern etwaige Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden durch den Stromausfall entstanden sind. Leider lassen sich derartige technische Defekte – trotz regelmäßiger und umfangreicher Investitionen in unsere Versorgungsnetze – nicht vermeiden,” bedauert Wien Energie den Vorfall.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Stromausfall in der Josefstadt am Mittwoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen