Stone: „Jede Minute stirbt ein Kind an Aids“

Die Botschaft des Life Balls jedes Jahr erneut in die Welt zu tragen, ist gar nicht so leicht: Wenige Stunden vor dem Spektakel am Samstag versuchten Weltstars wie Sharon Stone, das Model Nadja Auermann und Jake Shears von den Scissor Sisters gemeinsam mit „Ballvater“ Gerry Keszler neben aller Ausgelassenheit die HIV-Problematik wieder in den Mittelpunkt zu rücken.

„Jede Minute stirbt ein Kind an Aids – und dafür tragen wir alle die Verantwortung“, sagte Stone bei einer Pressekonferenz im Wiener Hotel Imperial.

„Aids ist schon lange kein Problem mehr, das einzelne Länder haben, sondern ein weltweites“, meinte Stone. Mit der American Foundation for Aids Research (amfAR), deren Präsidentin Stone ist, kümmert sie sich nun vor allem um betroffene Kinder in Indien. „Ich schaue bei Zwischenstopps oft unangemeldet in den Spitälern vorbei, um zu sehen, wie die Patienten wirklich leben und unterhalte mich mit ihren Angehörigen“, sagte Stone.

Die Schauspielerin kritisierte, dass es in vielen Ländern nicht erlaubt sei, HIV-positive Kinder zu adoptieren. „Sie bräuchten Liebe am meisten“, so der Hollywood-Star. Großes Lob gab es von der Schauspielerin hingegen für die österreichische Regierung. „Der Life Ball wird von allen unterstützt“, sagte Stone.

Jake Shears von den Scissor Sisters zeigte sich ebenfalls begeistert, beim Ball dabei zu sein. „Mir hat ein Freund eine DVD vom Life Ball gegeben und gesagt, ich muss mir die unbedingt ansehen“, so Shears. „Ich wusste gleich, dass das etwas ist, wo die Scissor Sistors dabei sein sollten“. Nadja Auermann enthüllte bei der Pressekonferenz eine Sonderbriefmarke mit ihrem Gesicht darauf, die extra für den Ball angefertigt wurde – und gab sich sonst eher wortkarg.

Gerry Keszler, der wieder mit seinem Hemd vom ersten Life Ball gekommen war, gab sich gewohnt sentimental. „Ich habe mir das vor 15 Jahren nicht träumen lassen“, so der Organisator. Besonders freue es ihn, dass der Ball heuer das erste Mal live im Fernsehen zu sehen sein wird: „So verstehen die Menschen, wieso wir so viel Spaß haben“.

  • VIENNA.AT
  • Life Ball
  • Stone: „Jede Minute stirbt ein Kind an Aids“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen