Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreicher 1,9 Milliarden Kilometer geradelt

2009 radelte jeder Österreicher im Schnitt 225 Kilometer. So wurden insgesamt 151 Millionen Liter Sprit gespart

Der Radfahrboom hält offenbar an: Eine Untersuchung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt, dass die Österreicher 2009 rund 1,9 Milliarden Kilometer geradelt sind. Im Schnitt schnitt sind das 225 Kilometer pro Person. Dadurch seien 151 Millionen Liter Sprit und Treibstoffkosten in der Höhe von rund 160 Millionen Euro gespart worden.

Ausbau in allen Bereichen

Fast zwei Millionen Österreicher fahren mehrmals die Woche im Alltag mit dem Fahrrad, weitere 2,4 Millionen tun das zumindest gelegentlich.

“Es gibt in vielen Orten einen eklatanten Mangel an Parkplätzen für Fahrräder. Auch in Wohn- und Bürohäusern braucht es eine rasche Nachrüstung mit guten Abstellanlagen. Auf den Straßen ist für das Radfahren mehr Platz zu schaffen”, kritisiert die VCÖ.

Wiener fahren weniger Auto

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Österreicher 1,9 Milliarden Kilometer geradelt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen