Steinecker Wedding Award ist entschieden

Eva Poleschinski mit Ihrem "Rockstar Glam" Brautkleid ging gestern Abend als Siegerin des 1. Steinecker Wedding Award hervor. Das Finale  | Die Finalistinnen 

Am 20. Jänner 2009 vergab das Modehaus Steinecker in Randegg den Award für DAS Brautkleid 2009. Zahlreiche Besucher und renommierte Vertreter der Fachpresse strömten nach Randegg/NÖ um die Trends im Bereich Brautmode zu sehen und das einmalige Event zu feiern. „Romantic Dreams”, „Princess Style”, “Rockstar Glam” und „Pure Design” lauteten die 4 Themen für die Hochzeitskleid-Entwürfe, welche den Designern viel Kreativität und Fingerfertigkeit abforderten.

Aus 55 Einreichungen wählte die prominente Jury – bestehend aus Star-Stylist Sergej Benedetter, Topmodel Anna Huber, Society Experte Jonny Stühlinger, Moderatorin Elisabeth Sereda, Musiker Eric Zanwinul und dem Geschäftsführer des Modehauses Steinecker Gottfried Steinecker – die Favorits aus.

Die Auswahl viel auf 3 junge Österreicherinnen, die allesamt die Liebe zur Mode verbindet. Ihre Entwürfe sind jedoch alle vom individuellen Stil der Designerin geprägt. Die 3 jungen Designerinnen zauberten in vier verschiedenen Kategorien atemberaubende Kleider.

Die Finalistinnen:
Die Nominierte in der Kategorie “Pure Design”: Nora Rieser
Die Nominierte in der Kategorie “Rockstar Glam”: Eva Poleschinski
Die Nominierte in der Kategorie “Princess Style”: Vera Dittrich, sie konnte aber auch in der letzten Kategorie überzeugen.
Die Nominierte in der Kategore “Romantic Dreams: Vera Dittrich

Fotostrecke: die Finalistinnen Steinecker Wedding Award

 Nach einer kurzen Vorstellung der Designerinnen wurden die Siegerkleider von „lebenden” Schaufensterpuppen” auf einem Laufsteg präsentiert und in Szene gesetzt. Mittels „Strumpfband-Publikums-Voting” wurde im Anschluss an die Inszenierung das fantasievollste Kleid bewertet. In den Minuten vor der Bekanntgabe der Gewinnerin stieg die Spannung und endete mit einem begeisterten Applaus für die Designerin des „Rockstar Glam” – Brautkleides, Eva Poleschinski. Ganz knapp die beiden nächsten Plätze: Auf dem 2. Platz landete Vera Dittrich mit Ihrer Umsetzung von “Romantic Dreams” und der 3. Platz ging an Nora Rieser mit ihrem Kleid zum Thema “Pure Design”.

Österreichs erster “Wedding Award” wurde von der Firma Steinecker Moden Gmbh ins Leben gerufen um, in Zusammenarbeit mit österreichischen Designern verschiedene zeitgenössische Kollektionen zu erarbeiten und im Bereich der Hochzeitsmode neue Impulse zu setzen.

Fotostrecke: Die Entscheidung Entscheidung beim Steinecker Wedding Award

Planst du deine Hochzeit? Dann bist du hier genau richtig: www.unsere-traumhochzeit.at

  • VIENNA.AT
  • Hochzeit
  • Steinecker Wedding Award ist entschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen