Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Staus wegen Sanierung der Gürtelbrücke erwartet

Wegen der Sanierung der Gürtelbrücke kommt es erneut zu Staubildungen.
Wegen der Sanierung der Gürtelbrücke kommt es erneut zu Staubildungen. ©APA (Symbolbild)
Ab kommender Woche werden laut ÖAMTC wieder Staus im Bereich der Gürtelbrücke erwartet, da eine neue Bauphase beginnt. Eine Übersicht über die Sperren finden Sie hier.

Auf der Auffahrtsrampe vom Liechtenwerder Platz kommend ist laut ÖAMTC nur ein Fahrstreifen frei. Zusätzlich wird die Auffahrtsrampe von der Heiligenstädter Lände zur Gürtelbrücke gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Oktober dauern.

Baustellen der Gürtelbrücke im Überblick:

Die nur einspurige Auffahrt zur Gürtelbrücke bedeutet Verzögerungen auf der Heiligenstädter Straße (Verlängerung des Währinger Gürtels ab der Nußdorfer Straße) und in der Liechtensteinstraße.

Auf den möglichen Ausweichstrecken zur gesperrten Gürtelauffahrt befürchten die ÖAMTC-Experten erhebliche Staus auf:

  • Nordbrücke – Lände/ Ausfahrt Döbling – Muthgasse – Gunoldstraße (sehr kurze Linksabbiegephase im Kreuzungsbereich Heiligenstädter Straße).
  • Spittelauer Lände – Alserbachstraße.
  • Floridsdorfer Brücke – Adalbert-Stifter-Straße – Gürtelbrücke.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Staus wegen Sanierung der Gürtelbrücke erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen