Staus und Ringsperre: "Ärzte-Konzert" und Regenbogenparade

Die Regenbogenparade und zwei Ärzte-Konzerte finden am Wochenende in Wien statt.
Die Regenbogenparade und zwei Ärzte-Konzerte finden am Wochenende in Wien statt. ©APA/Sujet/Nela König
In Wien könnte am Ende der Woche zu Verkehrstrubel kommen: "Die Ärzte" spielen am Freitag und Samstag  in der Wiener Stadthalle. Im Zuge der Konzerte wird es zu Staus rund um die Stadthalle kommen, sind sich die Verkehrsexperten des ARBÖ sicher.
Alle Infos zur Vienna Pride
Impressionen vor der Vienna Pride 2012

Die Punk-Rock-Band aus Berlin beginnt ihre Konzerte jeweils um 19:30 in der Wiener Stadthalle. Rund um das Veranstaltungszentrum soll es an diesen Tagen aufgrund des großen Andranges zu erheblichen Verzögerungen kommen.

Deshalb rät der ARBÖ-Informationsdienst auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen. Die U-Bahnlinien U6 und die Straßenbahn 6, 9, 18, 49, Bus 48A halten nahe der Wiener-Stadthalle.

Wer doch mit dem eigenen Auto anreist sollte auf die Stadthalle-Garage oder Märzparkgarage ausweichen. Autofahrer sollten auch die Kurzparkzone rund um die Stadthalle beachten, die von 18:00 bis 23:00 Uhr auch an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen gilt.

Regenbogenparade führt zu Sperre des Rings am Samstag

Die Regenbogenparade beginnt mit dem Sammeln der Teilnehmer beim Rathaus. Die Strecke verläuft heuer erstmals um den gesamten Ring. Angemeldet sind 43 Gruppen, viele Teilnehmer sind bunt kostümiert. Sie demonstrieren bei dem Umzug gegen die Diskriminierung von Schwulen, Lesben und Transgender-Personen. Der Startschuss fällt um 15.00 Uhr.

Die Organisatoren erwarten bei der Veranstaltung mehr als 100.000 Menschen.Der Marsch beginnt beim Rathaus und zieht über den gesamten Ring und den Franz-Josefs-Kai wieder zurück zum Rathaus. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 19 Uhr geplant.

Im Zuge der Regenbogenparade wird der Ring ab der Operngasse ab ca. 13:30 Uhr gesperrt. Die komplette Sperre erfolgt gegen 14:45 Uhr. Der Verkehr wird von der Polizei lokal, unter anderem über die Vordere Zollamtsstraße, den Heumarkt und die 2-er-Linie, umgeleitet. “Auch die öffentlichen Verkehrsmittel werden betroffen sein. Die Linien 1, 2 und D werden voraussichtlich kurzgeführt und umgeleitet. Die Vienna Ring Tramway wird während der Sperre des Rings ihren Betrieb einstellen. Wir empfehlen Teilnehmern und Zuschauern dennoch, soweit als möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Etwa mit dem U-Bahnlinien U1, U2, U3 und U4”, so ARBÖ-Verkehrsexpertin Melanie Nowak.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Staus und Ringsperre: "Ärzte-Konzert" und Regenbogenparade
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen