Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stationen werden umbenannt

SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
Seit Jahrzehnten fragen sich Wiener und Touristen, warum es Schnellbahnstationen namens "Wien-Nord" und "Wien-Mitte" gibt, die U-Bahn-Haltestellen aber "Praterstern" und "Landstraße" heißen. Nun werden sie umbenannt, meldet ORFon.

Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker (SPÖ) will dem Mysterium nun ein Ende setzen, wie er am Rande der SPÖ-Klubtagung in Rust ankündigte.

Künftig wird die Station im Bezirk Landstraße auch für die U-Bahn “Wien-Mitte” heißen, jene im 2. Bezirk für beide Verkehrsträger “Praterstern”. Der Name “Wien-Nord” gehört damit der Geschichte an.

Umgesetzt werden könnte die Vereinheitlichung bis 2008, hieß es im Umfeld Schickers.

Service:
 
Schwarzkappler-Meldungen

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stationen werden umbenannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen