Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Station Meidling ist barrierefrei

©APA
Die Station Meidling, einer der frequenzstärksten Bahnhöfe Österreichs, kann damit von mobilitätseingeschränkten Personen ohne fremde Hilfe genützt werden.

Im Rahmen des Bahnhofsumbaus wurden zu den bestehenden fünf Aufzügen drei weitere Lifte in Betrieb genommen, die den Kunden seit Anfang Februar zur Verfügung stehen.

Damit ist der Bahnhof Meidling sowohl von der Passage Kerschensteinergasse aus als auch von der westseitigen ÖBB-Passage aus ein barrierefreier Zugang zu allen Bahnsteigen möglich. Zusätzlich ist die Station mit Blindenleitsystemen und Audiosystemen ausgestattet.

Bis 2015 praktisch alle Bahnhöfe barrierefrei

In Wien sind außerdem die Verkehrsstationen Praterstern, Heiligenstadt, Liesing, Rennweg, Leopoldau und Simmering zur Gänze barrierefrei. In vielen weiteren frequenzstarken Stationen – wie etwa Floridsdorf, Handelskai oder Hernals – sind Aufzüge vorhanden. Die ÖBB wollen bis spätestens 2015 alle Bahnhöfe mit einer Frequenz von über 2.000 Reisenden pro Tag barrierefrei machen.

Mehr Verkehrs-Infos vom VORMAGAZIN

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Station Meidling ist barrierefrei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen