Starker Reiseverkehr am Samstag: Bereits in den Morgenstunden lange Staus

Am Samstag kam es bereits in den frühen Morgenstunden zu Staus an den Grenzen.
Am Samstag kam es bereits in den frühen Morgenstunden zu Staus an den Grenzen. ©APA (Symbolbild)
Bereits in den frühen Morgenstunden mussten Reisende, die in Richtung Kärnten und Slowenien unterwegs waren, mit Blockabfertigung und langen Staus rechenn.

Kurz nach sechs Uhr wurde die Blockabfertigung vor dem Tauern Tunnel auf der A10 in Fahrtrichtung Villach aktiviert. Die ÖAMTC-Mobilitätsinformation verzeichnete über 5 Kilometer Stau, was einer Wartezeit von rund einer Stunde entsprach, mit steigender Tendenz. Ein ähnliches Bild bot sich den Urlaubern vor dem Karawanken Tunnel (A11), auch hier standen die Blechkolonnen still und es gab Blockabfertigung.

Kroatienreisende hatten mit dem längsten Stau zu kämpfen – ab Ptuj kam der Verkehr auf der slowenischen A4 bis zur kroatischen Grenze nur äußerst langsam voran, die Autofahrer mussten sich weit über zwei Stunden in Geduld üben.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Starker Reiseverkehr am Samstag: Bereits in den Morgenstunden lange Staus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen