Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sehr lebendig: Eva K. Anderson

Als weibliche Hälfte des Pop-Duos "Eva Adam" machte Eva K. Anderson erstmals auf sich Aufmerksam. Mit ihrem Song "Fortune Teller" hat sie es nun auch als Solokünstlerin in die Charts geschafft. Interview mit Eva: 

Der aparten Künstlerin aus der Steiermark möchte man auf dem ersten Blick gar nicht zutrauen, dass sie schon zahlreiche Platin- und Goldauszeichnungen in Deutschland und Österreich eingeheimst hat. Gemeinsam mit ihrem Gitarristen und Produzenten Harald Hanisch hat sie die Musik des bekannten Christina Stürmers Hit “Ich Lebe” geschrieben, welches unter dem Titel “Gone Digging” auf dem Debütalbum “God Is Singing” erschienen ist.

Im Herbst 2008 nahm Eva mit ihrem Song “Fortune Teller” am Ö3 Soundcheck – dem größten Bandwettbewerb Österreichs – teil und erreichte den 3. Platz. Beflügelt von diesen Erfolgen stand wenig später fest, dass die Zeit für ein wirklich ambitioniertes Solo-Projekt gekommen war und man begann mit den Arbeiten zum Album, das den Titel “Fortune Teller” tragen sollte.

Viele Songs auf dem neuen Album sind romantische Pop-Balladen, die Evas Gefühlswelt und ihre Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen widerspiegeln. Unüberhörbar ist auch, dass hat sie für Kinder  besonders viel übrig hat. Sie singt und schreibt Pop-Songs, die Kinder beruhigen, trösten und aufbauen helfen sollen. “Die tollste Erfahrung für mich ist, dass meine liebevolle Welt nicht nur in meinem Inneren und in den Songs existiert, sondern dass es viele Momente in meinem Leben gibt, in denen auch die materielle, äußere Welt so ist, wie ich sie mir wünsche.”, freut sich Eva K. Anderson.

http://www.eva-k-anderson.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sehr lebendig: Eva K. Anderson
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen