Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadt Wien startet Info-Kampagne zu Budget und Finanzen

Eine neue Kampagne informiert über die Wiener Stadtfinanzen.
Eine neue Kampagne informiert über die Wiener Stadtfinanzen. ©APA
Woher kommen die 12,5 Milliarden Euro im Budget der Stadt Wien und wofür wird das Geld verwendet? Eine neue Kampagne soll den Bewohnern die Finanzen der Stadt näherbringen.
Stadt-Budget 2014
Schulden-Höchststand erreicht

Um den Wienern ihre Finanzen näher zu bringen, will Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) die Kommunikationsoffensive “Wien 1×1” ins Leben rufen und persönlich Rede und Antwort stehen.

Kampagne “Wien 1×1” informiert

“Das Interesse unserer Bürger an Wissen und Transparenz im Finanzbereich hat in den letzten Jahren massiv zugenommen”, hieß es in einer Aussendung am Mittwoch. Diesem Bedürfnis wolle man mit der Info- und Dialogkampagne nachkommen. In einem ersten Schritt sind die Wiener dazu aufgerufen, ihre Fragen zu Finanzen, Steuern oder Budget auf der Homepage www.wien1x1.at, per Twitter, E-Mail oder Brief an die Finanzstadträtin zu stellen.

Vorträge über die Stadtfinanzen in Wien

Ab Mai wird es dann eine Veranstaltungsreihe an den Wiener Volkshochschulen geben, bei der Brauner selbst diese Fragen beantworten und das Gespräch mit Interessierten suchen will. Der erste Termin findet am 20. Mai in der VHS Donaustadt statt, sieben weitere folgen bis Mitte November. Eine Teilnahme ist gratis und ohne Voranmeldung möglich. Parallel dazu soll sich die Homepage zur Informationsplattform über den Wiener Gemeindehaushalt entwickeln. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Stadt Wien startet Info-Kampagne zu Budget und Finanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen