St. Pölten verzichtet 2021 auf Schanigartengebühr

St. Pölten verzichtet auf die Schanigartengebühr.
St. Pölten verzichtet auf die Schanigartengebühr. ©APA
St. Pölten will auch heuer auf die Schanigartengebühr verzichten. Der Antrag wurde im Gemeinderat eingebracht.

Wie bereits 2020 will St. Pölten auch heuer auf die Einhebung der sogenannte Schanigartengebühr verzichten. Man wolle "unkompliziert helfen und vielen St. Pöltnern endlich wieder einen sicheren Besuch in ihrem Lieblingslokal ermöglichen, sobald dies erlaubt ist", betonte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) am Freitag mit Blick auf die Corona-Maßnahmen. Ein entsprechender Antrag werde noch im März im Gemeinderat eingebracht.

Mit ins Boot holen möchte der Stadtchef auch Unternehmer, die über keinen Gastgarten verfügen. "Wer eine konkrete Idee hat, die weder den Verkehr noch andere Personen einschränkt und dabei Unterstützung braucht, kann sich jederzeit melden", hielt Stadler in einer Aussendung nach kreativen Vorschlägen Ausschau.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • St. Pölten verzichtet 2021 auf Schanigartengebühr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen