Spritzig und würzig – Wiener Jungwein 2008

Jürgen Hammerschmid
Jürgen Hammerschmid
Mit Fruchtigkeit, Frische und Charme startet der junge Qualitätswein in modernem Design, neuen Themen und am neu gewählten Standort Michaelerplatz in das neue Weinjahr 2008. Von 28. Oktober bis 1. November kann der edle Tropfen dort verkostet werden.

Als Höhepunkt für alle Weinliebhaber findet die „Junger Wiener Nacht 08“ am 7. November in den Hofstallungen des Museumsquartier Wien statt.

Jung, frisch und charmant – so schmeckt der Junge Wiener 08, der gemeinsam mit einer Riege an frischen Jungweinen in weniger als drei Wochen erstmals verkostet werden kann. Der junge Qualitätswein aus der Weinregion rund um Wien verspricht auch heuer ein hervorragender Jahrgang zu werden. Bei der Weinlese optimal ausgereifte Trauben, hat der neue Wein einen Alkoholgehalt von maximal 12,5% und einer angenehmen Frucht-Säure-Balance. Die gewohnt hohe Qualität wurde einer strengen Qualitätsjury bewacht. Die spritzigen Weiß- und gehaltvollen Rotweine, die man in den nächsten Wochen verkosten kann, haben sich also ordentlich ins Zeig gelegt. Dafür versüßen sie uns dieser Tage den Genuss vom traditionellen Martinigansl im November und erlesenen Heurigenschmankerln.

„Der Junge Wiener ist ein Qualitätswein, der diese Klassifizierung zu Recht trägt. Von einer professionellen und kritischen Jury geprüft, schafft es nur erstklassiger Jungwein aus der Weinregion Wien in die Reigen der Jungen Wiener. Damit können wir garantieren, dass das hohe Niveau dieser etablierten Marke auch weiterhin erhalten bleibt“, betont Robert Fitzthum, Direktor der Landwirtschaftskammer Wien, der die Marke Junger Wiener 2002 initiierte und entwickelte.

„Euch verbindet mehr als Ihr denkt!“ – unter diesem Motto lädt der Junge Wiener 08 mit Unterstützung der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG alle Weinliebhaber zur Verkostung am Wiener Michaelerplatz. Erstmals darf der Jungwein am Eröffnungstag, dem 28. Oktober von 18 bis 20 Uhr probiert werden. Von 29. Oktober bis 1. November laden die Wiener WinzerInnen zum Verkosten sämtlicher Junger Wiener dieses Jahrgangs. Täglich kann man zwischen 14 und 20 Uhr die edlen Tropfen genießen.

Wer es in dieser Zeit nicht schafft, hat ab Ende Oktober die Gelegenheit, sich den Jungen Wiener in ausgesuchten Gastronomiebetrieben und Vinotheken und natürlich bei den Wiener Weinbau- und Heurigenbetrieben einschenken und schmecken zu lassen.

Am 7. November ab 22 Uhr findet in den Hofstallungen des Wiener Museumsquartiers
dDas Radio Arabella-Dolce Vita – Junger Wiener Nacht 08 statt. Mit stimmungsvoller Musik kann hier in stilvollem Rahmen genossen und ausgelassen gefeiert werden. Der Junge Wiener 08 wird an allen Bars ausgeschenkt und wartet darauf, von den zahlreichen Gästen verkostet zu werden. Begleitet von trendiger Musik der 70er, 80er Jahre, Italohits und Austropop wird mit dem Jungen Wiener bis in die frühen Morgenstunden der neue Weinjahrgang gefeiert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Spritzig und würzig – Wiener Jungwein 2008
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen