Spiegel in Wiener Lokal ermöglicht Einblicke in Damentoilette

In einem Lokal in Wien können die Damen von der Herrentoilette aus beobachtet werden.
In einem Lokal in Wien können die Damen von der Herrentoilette aus beobachtet werden. ©dpa (Symbolbild)
Wie die Tageszeitung "Kurier" berichtet, haben sich mehrere Gäste des Sushi-Restaurants "Dots" auf der Wiener Mariahilfer Straße beschwert. Dort gibt es einen so genannten Venezianischen Spiegel, der von der Herrentoilette Einblicke in die Damentoilette ermöglicht.

Angebracht ist der Spiegel des Anstoßes über dem Pissoir. Auf der anderen Seite befindet sich das Waschbecken der Damentoilette. Während die Männer also urinieren, können sie den Damen beim Händewaschen oder Schminken zuschauen. Diese wissen davon aber nichts, bzw. werden durch kein Schild darauf aufmerksam gemacht.

Spiegel sorgte für Beschwerden

Nicht nur im Lokal selber, sondern auch bei der Wirtschaftskammer seien bereits Beschwerden wegen des Spiegels eingegangen, heißt es in dem Kurier-Artikel. Trotzdem hängt er noch immer. Die Betreiber des Lokals sehen die Intimsphäre der weiblichen Gäste nicht dadurch beeinträchtigt oder gefährdet. 95 Prozent der Kunden “finden das lustig”, meinen sie. Ganz und gar nicht lustig fand das jedoch ein dazu befragter Konsumentenschützer. Seiner Meinung nach gehören die Betrieber angezeigt, da sie “zur Anstandsverletzung verleiten”.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Spiegel in Wiener Lokal ermöglicht Einblicke in Damentoilette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen