AA
  • VIENNA.AT
  • Vintage Vienna

  • Gesellig und zwanglos: Die Geschichte des Wiener Heurigen

    22.06.2021 Der Heurige gilt in Österreich bereits als Kulturgut und hat eine jahrhundertealte Tradition, die eng mit seiner Weinbau-Geschichte verbunden ist und aller Wahrscheinlichkeit nach von den Franken und Bayern nach Österreich gebracht wurde.

    Aus der Römerzeit: Stadttorreste vor Meinl am Wiener Graben freigelegt

    17.06.2021 Beim Meinl am Graben wurden Reste eines Stadttors aus der Römerzeit freigelegt. Nun werden die Steine restauriert und untersucht.

    Blick in die Vergangenheit: Zu Besuch in einem kleinen Haushaltsladen in Wien

    9.03.2021 Kleine Haushaltsläden tun sich schwer, mit den Preisen der großen Konzerne mitzuhalten. Doch wer hier einkauft, darf ein besonderes Kundenservice genießen. VIENNA.at hat einen Blick in die Vergangenheit geworfen und "Eisenwaren Hareter" besucht.

    Niederösterreich: Lager der französischen Armee aus 1805 entdeckt

    28.10.2020 In Felixdorf, im niederösterreichischen Bezirk Wiener Neustadt, ist ein Feldlager der französischen Armee aus 1805 entdeckt werden, vermutet man. Bei der Erprobung von Sensorentechniken am Rande eines militärischen Schießplatzes durch Mitarbeiter des Amtes für Rüstung und Wehrtechnik (ARWT) des Bundesheeres, des Ludwig-Boltzmann-Instituts sowie der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) wurden nicht nur wie geplant Kampfmittel, sondern auch die archäologischen Umrisse gefunden.

    Der dritte Mann: Einblicke in das düstere Nachkriegs-Wien

    6.08.2020 Gerhard Strassgschwandtner darf man getrost als Filmfan bezeichnen. In seinem privat zusammengetragenem Museum zum Film "Der dritte Mann" finden sich über 3.000 Stücke rund um den Film. Das Museum ist aber nicht nur für Filmfans interessant: Es gibt auch Einblicke in das Leben in Wien während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Vor 75 Jahren brannte der Wiener Stephansdom

    9.04.2020 In der Nacht auf den 12. April 1945 ging das Wahrzeichen Wiens in Flammen auf. Der Brand des Wiener Stephansdoms zog sich über drei Tage, auch die Pummerin wurde dabei zerstört.

    Wiens Stadtgeschichte wird neu geschrieben

    4.03.2020 Wien hat offenbar nicht erst seit 1221 ein Stadtrecht, wie bisher angenommen, sondern bereits seit rund 1.000 Jahren davor. Ein eher unscheinbares Metallstück wurde gerade entschlüsselt, das laut aktuellen Untersuchungen dokumentiert, dass die Vorstadt des römischen Militärlagers Vindobona bereits über den Status "Munizipium" verfügte. "Damit wird die Stadtgeschichte neu geschrieben", freute sich Bürgermeister Michael Ludwig am Dienstag.

    Historische Uferwege bei Grabungen vor Wien Museum entdeckt

    7.02.2020 Die Grabungsarbeiten vor dem Wien Museum beim Karlsplatz brachten diverse Funde zutage. Es wurden vor allem zahlreiche alte Straßen freigelegt.

    Ältester Plan der Wiener Kanalisation ab sofort online verfügbar

    29.01.2020 Ab sofort kann der älteste Plan der Wiener Kanalisation online abgerufen werden. Er zeigt die Situation in der Stadt Mitte des 18. Jahrhunderts.

    Traditionsunternehmen Niemetz feiert 130-jähriges Jubiläum

    24.01.2020 1890 wurde das Unternehmen Niemetz gegründet. Heuer wird das 130-jährige Jubiläum des Traditionsunternehmens gefeiert.

    Jubiläum: Ferry Ebert wird 85 und plant Museums-Wiedereröffnung

    13.12.2019 Am Montag wird Ferry Ebert 85 Jahre alt. Nachdem er sich von seinen Krankheiten gut erholt hat, will er sein Museum in Wien-Penzing selbst wieder eröffnen.

    48er Tandler in Wien wird zu Näh- und Reparaturcafé

    18.11.2019 Am 21. November 2019 wird der Wiener 48er Tandler zum Näh- und Reparaturcafé. Man erhält Unterstützung beim Reparieren von kleinen Geräten und beim Umnähen des Lieblingsstückes. Auch Hilfe und Tipps zu Wartung und Reparatur von Handy, Laptop & Co. wird an diesem Tag im 48er Tandler geboten.

    Vor 125 Jahren fand das erste Fußballspiel Österreichs in Wien statt

    15.11.2019 Am 15. November 1894 trat der First Vienna Football Club 1894 vor 219 Zuschauern gegen den Vienna Cricket Club auf der Kuglerwiese in Wien-Heiligenstadt an.

    Hauptsache a Hetz: Wiener Vergnügen anno dazumal

    13.11.2019 Um dem kargen Alltag zu entfliehen, gab es im Alten Wien zahlreiche Möglichkeiten für Vergnügen, Spektakel und Sensationen. Die beiden Wien-Kenner Beppo Beyerl und Thomas Hofmann haben sich im Buch "Wiener Vergnügen" dazu auf die Spur der heute vielfach vergessenen Orte gemacht.

    "Sensation" im Wiener Stephansdom: Forscher blicken ins Grab Friedrichs III.

    8.11.2019 Wissenschafter analysierten erste Fotos aus dem letzten authentischen Königs- oder Kaisergrab im Wiener Stephansdom. Die Ergebnisse stehen nach drei Jahren fest - und sind erstaunlich.

    Grabungen beim Wien Museum: Reste eines Einkaufszentrums freigelegt

    23.10.2019 Bei Grabungen vor dem Wien Museum - das für die anstehende Generalsanierung bereits geschlossen wurde - hat die Stadtarchäologie die Reste eines Einkaufszentrums freigelegt. In der Zwischenkriegszeit wurden in den "Verkaufshallen am Karlsplatz" Luxusgüter angeboten. Allerdings war das Konzept nicht wirklich erfolgreich.

    Feuerhalle Simmering erhält zum Jubiläum einen Zubau

    9.10.2019 Weil die Feuerbestattung in Wien immer beliebter wird, erhält die Feuerhalle Simmering in den kommenden Jahren einen Zubau. Die Fertigstellung ist zum 100-Jahr-Jubiläum geplant.

    70 Jahre "Dritter Mann": Neues Buch von Filmkritiker Rebhandl

    13.09.2019 Rechtzeitig zum 70-jährigen Jubiläum von "Der Dritte Mann" hat der Filmkritiker Bert Rebhandl ein Buch herausgebracht. Am 22. September findet die Präsentation im Wiener Filmmuseum statt.

    Altes Wiener Stadtjuwel: Die Kuffner Sternwarte

    6.09.2019 In der Kuffner Sternwarte können die Sterne durch ein 130 Jahre altes Fernrohr beobachtet werden. Wir waren vor Ort und haben uns erkundigt, warum die Sternwarte auch heute noch ein besonderes Juwel der Stadt ist.

    Wiener Stephansdom: Rechnungen belegen frühen Brandschutz

    2.09.2019 Der verheerende Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame im April hat vielerorts die Frage nach dem Brandschutz in historischen Bauten aufgeworfen