• VIENNA.AT
  • Viennale 2018

  • Viennale 2021 endete mit großem Sieger und kleinem Abschied

    1.11.2021 Am Sonntagabend endete die 59. Viennale mit einem großen Sieg für Sebastian Meises Drama "Große Freiheit" und mit dem Abschied der Langzeitgeschäftsführerin Eva Rotter.

    Viennale mit traditioneller Gala im Wiener Gartenbaukino eröffnet

    22.10.2021 Die 59. Ausgabe der Viennale ist Donnerstagabend mit der altbekannten Eröffnungsgala im frischrenovierten Gartenbaukino gestartet. Als Eröffnungsfilm wurde Audrey Diwans Abtreibungsdrama "L'Evénement" gezeigt.

    Programm der 59. Viennale wurde offiziell präsentiert

    21.10.2021 Österreichs größtes Filmfestival empfängt ab dem 21. Oktober wieder Tausende Filmfreunde in fünf Wiener Innenstadtkinos.

    Matt Dillon ist Stargast bei der Viennale 2021

    20.10.2021 Am Donnerstag wird die Viennale 2021 feiertlich eröffnet. Matt Dillon, der zuletzt etwa in Lars von Triers "The House that Jack Built" für Gruselschauer sorgte, kommt als Ehrengast zum Festival.

    Neuer alter Look: Wiener Gartenbaukino erstrahlt wieder à la 60er Jahre

    12.10.2021 Historischer Backlash gelungen: Wiens legendäres Einraumkino, das Gartenbaukino, strahlt und blinkt nach monatelangem Umbau nun wieder im Stile der 1960er.

    Viennale kürt Paolo Calamita zum neuen Geschäftsführer

    21.05.2021 Am Freitag wurde bekannt, dass Paolo Calamita mit 1. Dezember auf Langzeit-Geschäftsführerin Eva Rotter folgt und neben Direktorin Eva Sangiorgi die Geschicke des Festivals leiten wird.

    Trotz Corona lockte Viennale 42.000 Besucher in Wiener Kinos

    2.11.2020 Nach elf Tagen und null bekannten Corona-Clustern feierte die 58. Viennale am Sonntagabend ihre Abschlussgala - pünktlich vor dem neuen Lockdown.

    Corona-Ausgabe der Viennale startet

    22.10.2020 Mit Susanna Nicchiarellis Biopic "Miss Marx" wird die coronabedingt etwas verkürzte Viennale heute Abend im Gartenbaukino feierlich eröffnet.

    Viennale-Eröffnungfilm "Miss Marx": Biopic der Frauenfrage

    21.10.2020 Eva Sangiorgi hat auch für den zweiten Eröffnungsfilm ihrer Viennale-Direktion auf das Werk einer romanischen Regisseurin zurückgegriffen. Nach Celine Sciammas "Porträt einer jungen Frau in Flammen" läutet am Donnerstagabend nun das ungewohnte Biopic "Miss Marx" von Susanna Nicchiarelli den Filmreigen ein.

    Interview mit Geschäftsführerin Eva Rotter: "Die Viennale 2020 wird stattfinden"

    30.09.2020 Corona hin oder her: Eva Rotter ist zuversichtlich. Die Geschäftsführerin der Viennale ist überzeugt, dass das größte heimische Filmfestival heuer trotz der Krise über die Bühne gehen kann.

    Neues Konzept für die Viennale 2020: Kürzer und österreichischer

    3.07.2020 Die Viennale 2020 will mit einem neuen Konzept der Coronakrise trotzen. Das Filmfestival soll heuer von 22. Oktober bis 1. November in Wien mehr Kinos als bisher mit einbeziehen.

    Viennale beendete mit großer Abschlussgala ihre 57. Ausgabe

    7.11.2019 Mit der traditionellen Abschlussgala samt Vergabe der Filmpreise und Projektion des Abschlussfilms ging das größte österreichische Filmfestival in Wien zu Ende.

    Viennale: Musil-Adaption "A Portuguesa"

    5.11.2019 Rita Azevedo Gomes hat mit "A Portuguesa" eine hochstilisierte Adaption der Novelle "Die Portugiesin" von Robert Musil geschaffen. Zu sehen in der Urania und im Metro.

    Suleiman-Slapstick bei der Viennale

    3.11.2019 Der Großmeister der Deadpan-Komik kehrt mit "It must be heaven" nach 18 Jahren mit einem Ballett der Absurditäten auf die Leinwand zurück.

    Viennale setzt Agnes Varda ein Zeichen

    29.10.2019 Die bereits verstorbene Regie-Ikone Agnes Varda präsentiert in ihrem letzten Film einen persönlichen Einblick in ihre Welt. Bei der Viennale wird "Varda par Agnes" gezeigt.

    Viennale zeigt mit "Fourteen" eine einer Freundschaft

    29.10.2019 Es ist ein kleines, ein ruhiges und zugleich berührend treffendes Porträt einer Freundschaft, das US-Regisseur Dan Sallitt mit "Fourteen" vorgelegt hat. Nun läuft es bei der Viennale.

    "Ralfs Farben" bei der Viennale: Ohne roten Faden

    29.10.2019 Wie verbringt ein schizophrener Aussteiger auf der Kanareninsel Lanzarote seine Zeit? Der Filmemacher Lukas Marxt geht dieser Frage in seinem Experimentalfilm-Porträt "Ralfs Farben" nach.

    Viennale zeigt mit "Bora" Doku über den Wind

    28.10.2019 In "Bora - Geschichten eines Windes" porträtiert Bernhard Pötscher den Wind und die Menschen darin.

    Viennale-Film "Il traditore": Tuchfühlung mit der Mafia

    26.10.2019 Tommaso Buscetta ist kein Sympathieträger, eher eine Mischung aus Macho und Gangster. Er ist kein moralischer Held, und doch geht auf seine Aussage die Verhaftung von 366 Mafiosi in den 80ern zurück.

    Serras "Liberte" bei der Viennale: 2 Stunden Sex im Wald

    26.10.2019 Zwei Stunden zwölf Minuten Sex im Wald: So könnte die Plotline von Albert Serras "Liberte" lauten. Doch der geübte Provokateur erzählt so viel mehr in seinem ausufernden Film, der am Freitag bei der Viennale seine Österreich-Premiere hatte.