Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Routenplaner

  • Flock nach Erkrankung Weltcup-Dritte in Winterberg

    5.01.2020 Janine Flock hat sich trotz einer in der Mannschaft umgehenden Magen-Darm-Virusinfektion beim Skeleton-Weltcup in Winterberg als Dritte beachtlich geschlagen. Die Tirolerin musste sich nach zwei Läufen um 0,16 Sekunden der deutschen Weltmeisterin Tina Hermann sowie der Kanadierin Mirela Rahneva geschlagen geben, die bis auf 0,03 an Hermann herankam.

    Walkner auf erster Dakar-Etappe bei Motorrädern Dritter

    5.01.2020 Der Österreicher Matthias Walkner hat am Sonntag bei der Dakar-Rallye gleich mit einem Podestplatz begonnen. Der Salzburger belegte auf der ersten Etappe in Saudi-Arabien bei den Motorrädern Rang drei, auf seinen siegreichen australischen KTM-Markenkollegen Toby Price fehlten ihm 2:40 Minuten. Bei den Autos gab es einen Überraschungserfolg des litauischen Mini-Piloten Vaidotas Zala.

    Steirer gibt Mord vor und wird angeschossen

    5.01.2020 Ein 36-Jähriger ist am Sonntag im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag von der Polizei durch zwei Schüsse ins Bein verletzt worden. Der Mann hatte zuvor angegeben, er habe den Freund seiner Exfrau erschossen und befinde sich neben der Leiche. Als die Polizei eintraf, verließ er die Wohnung, zielte dann aber auf die Polizisten, was zur Schussabgabe führte. Das "Mordopfer" wurde laut Polizei nicht verletzt.

    Skispringen: ÖSV-Team sucht in Bischofshofen versöhnlichen Abschluss

    5.01.2020 Während an der Spitze ein Vierkampf um den Sieg tobt, geht es für Österreichs Skispringer am Montag in Bischofshofen noch um den ersten Podestplatz bei der diesjährigen Vierschanzentournee.

    Fast 30 Tote bei Luftangriff auf Militärakademie in Libyen

    5.01.2020 Bei einem Luftangriff auf eine Militärakademie in Libyens Hauptstadt Tripolis sind mindestens 28 Menschen getötet und 18 weitere verletzt worden. Das teilte das Militär der international anerkannten Regierung des Landes mit, die nur kleine Gebiete beherrscht. Unbekannte "ausländische Kampfflugzeuge", die General Khalifa Haftar unterstützen, hätten die Akademie in der Nacht auf Sonntag angegriffen, teilte die Regierung der Nachrichtenseite Alwasat Gate zufolge mit.

    Briten, Russen und Australier beim ATP Cup mit zweitem Sieg

    5.01.2020 Die Teams von Großbritannien, Russland und Australien stehen beim ATP Cup in Australien nach ihrem zweiten Sieg in der zweiten Begegnung vor dem Einzug in das Viertelfinale. Die Briten setzten sich am Sonntag in Sydney gegen Belgien 2:1 durch, die Russen gewannen in Perth gegen die USA 2:1 und die Australier holten gegen Kanada ihr zweites 3:0 in Folge. Deutschland wiederum schrieb erstmals an.

    Geschichte des Landes in Bildern: Die Lustenauer Tragödie vom 18. Mai 1982

    5.01.2020 Die Geschichte des Landes in Bildern: Brückeneinsturz in Lustenau.

    Stadlober zum Tour-de-Ski-Abschluss Fünfte

    5.01.2020 Langläuferin Teresa Stadlober hat eine gute Tour de Ski absolviert und sich mit einem Kraftakt am Schlusstag vom 13. auf den sechsten Gesamtrang verbessert. Die Salzburgerin beendete am Sonntag das Massenstartrennen über 10 Kilometer im Skating-Stil in Val di Fiemme auf dem starken fünften Platz.

    Michael Matt Halbzeitzweiter in Zagreb hinter Zenhäusern

    5.01.2020 Michael Matt geht als Halbzeitzweiter des Weltcup-Slaloms in Zagreb in das Finale der besten 30. Der Tiroler hat 7/100 Sekunden Rückstand auf den Schweizer Ramon Zenhäusern.

    Schikurs

    5.01.2020 Von 2.-4. Jänner fand der Kinderschikurs am Bürserberg statt. Bei strahlendem Sonnenschein und dürftiger Schneelage starteten die 39 Schifahrer und 3 Snowboarder mit 28 Lehrern in den Kurs. 

    Anschläge in Wien geplant: Ermittlungen gegen vierten Mann

    6.01.2020 In der Causa um die vereitelten Terrorpläne zur Weihnachtszeit in Wien ermitteln die Behörden gegen einen vierten Beschuldigten. Der Hauptverdächtige soll den verurteilten radikalen Imam im Gefängnis Hirtenberg kennengelernt haben.

    Deutscher Verkehrsminister offen für Nachtzug-Comeback

    5.01.2020 Drei Jahre nach dem Ausstieg der Deutschen Bahn aus dem Nachtzugverkehr hält Deutschlands Verkehrsminister Andreas Scheuer eine Korrektur für denkbar. "Ich bin dafür prinzipiell offen", sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur auf die Frage nach einem möglichen Wiedereinstieg des Staatskonzerns. Er verwies auf laufende Gespräche mit den Staatsbahnen Österreichs und der Schweiz.

    Japan verspricht umfassende Aufklärung im Fall Ghosn

    5.01.2020 Die japanische Regierung hat eine ausführliche Untersuchung der Flucht des ehemaligen Renault- und Nissan-Chefs Carlos Ghosn angekündigt. In einer ersten Reaktion auf den spektakulären Vorfall gab Justizministerin Masako Mori zugleich eine Verschärfung von Ausreiseverfahren bekannt. Damit habe sie die zuständigen Behörden beauftragt.

    Kurz verteidigt Regierungsprogramm

    6.01.2020 ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat das Regierungsprogramm am Sonntag in einer Reihe von Interviews verteidigt.

    Vereitelte Anschläge: Ermittlungen gegen 4. Beschuldigten

    5.01.2020 In der Causa um die vereitelten Terrorpläne zur Weihnachtszeit ermitteln die Behörden laut Recherchen von "profil" gegen einen vierten Beschuldigten. Die Staatsanwaltschaft Graz habe die mutmaßliche Beteiligung von Visit D. bestätigt, berichtete das Nachrichtenmagazin online. Der Mann sei als radikaler Imam im März 2016 in Graz zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden.

    Ski alpin: Hirschbühl fällt nach Trainingssturz für Zagreb aus

    5.01.2020 Der Österreichische Skiverband muss am Sonntag im Weltcup-Slalom in Zagreb auf Christian Hirschbühl verzichten.

    FPÖ fordert von Van der Bellen Nicht-Angelobung von Zadic

    5.01.2020 FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker hat an Bundespräsident Alexander Van der Bellen appelliert, die von den Grünen als Justizministerin vorgeschlagene Alma Zadic nicht anzugeloben. Hafenecker erinnerte daran, dass Zadic erstinstanzlich (nach dem Mediengesetz, Anm.) verurteilt sei. Auf der anderen Seite habe der Präsident den FPÖ-Politiker Herbert Kickl ausgeschlossen.

    Verheerende Folgen für Australiens Tier- und Pflanzenwelt

    5.01.2020 Die seit Wochen wütenden Buschbrände in Australien bedrohen nicht nur Menschenleben und Ortschaften - sie haben auch bereits mehr als 5,5 Millionen Hektar Land verwüstet. Die Folgen für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Kontinents sind verheerend. Experten schätzen, dass allein in dem Bundesstaat New South Wales fast eine halbe Milliarde Tiere in den Flammen ums Leben gekommen sind.

    FPÖ: Van der Bellen darf Zadic nicht als Justizministerin angeloben

    6.01.2020 Die FPÖ fordert den Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen auf, Zadic nicht als Justizministerin anzugeloben. Grund ist, weil Zadic erstinstanzlich wegen übler Nachrede verurteilt wurde.

    Fischamend: Unfall sorgt für Staus auf der Ost Autobahn (A4)

    5.01.2020 Ein Unfall auf der A4 führte am Sonntagmittag zu Staus auf der Ostautobahn in Fahrtrichtung Wien.

    Türkis-grüne Regierung will gegen Atomausbau in Europa kämpfen

    5.01.2020 Die türkis-grüne Regierung hat politische und rechtliche Mittel gegen Neubauten und Ausbauten von Atomkraftwerken in Europa angekündigt. Konkret geht es um das AKW Mochovce.

    Raubopfer flüchtete in Traun mit Taxi vor Unbekannten

    5.01.2020 Ein 39-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in Traun (Bezirk Linz-Land) von drei Unbekannten geschlagen und ausgeraubt worden. Der Verletzte konnte sich schließlich losreißen und in ein Taxi flüchten. Das Trio folgte dem Opfer und beschädigte das Fahrzeug laut Polizei erheblich. Der 39-Jährige wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

    Männer in Wien brachten 56 Anleger um ihr Geld

    6.01.2020 Ein Duo aus Wien soll im Internet fiktive Wertpapiere verkauft und somit 56 Anleger um ihr Geld gebracht haben. Die Polizei fahndet nach den Verdächtigen, der Schaden beläuft sich auf einen mittleren sechsstelligen Betrag.

    Taucher starb bei Hai-Attacke vor Australiens Küste

    5.01.2020 Ein Taucher ist vor der Küste Australiens von einem Hai angegriffen und tödlich verletzt worden. Das Unglück habe sich nahe Esperance im Bundesstaat Western Australia ereignet, teilten die örtliche Wasserrettung und die Polizei am Sonntag mit. Es soll sich um einen Weißen Hai gehandelt haben, wie die Regionalregierung mitteilte.

    Tötung Soleimanis könnte Eigentor der USA werden

    5.01.2020 Die Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani im Irak könnte nach Einschätzung des Nahost-Experten Wilfried Buchta dort zur Ablehnung der USA führen. Der Angriff könne damit zum "Eigentor" der USA werden, sagte der Islamwissenschafter, der von 2005 bis 2011 UNO-Analyst im Irak war, am Sonntag im Deutschlandfunk.

    Großbrand in Spittal: Gösserbräu stand in Flammen

    5.01.2020 Ein Brand in einem Gasthaus in Spittal/Drau hat in der Nacht auf Sonntag für einen Großeinsatz der Feuerwehren gesorgt. Das Gebäude stand in kurzer Zeit in Vollbrand, zur Bekämpfung der Flammen wurde das Dach teilweise geöffnet. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache wurden am Sonntag von Beamten des Landeskriminalamtes (LKA) aufgenommen.

    Sorgen um Froome - Trainingslager auf Mallorca abgebrochen

    5.01.2020 Die Genesung des vor mehr als einem halben Jahr schwer gestürzten Radstars Chris Froome verläuft offenbar langsamer als gewünscht. Der vierfache Tour-de-France-Sieger hat im Dezember nach Informationen des italienischen Radsport-Magazins "Bicisport" das Trainingslager seines Rennstalls Ineos abgebrochen.

    Ältere Menschen betroffen: Polizei warnt vor Trickdieben in Wien

    5.01.2020 Wieder einmal warnt die Wiener Polizei vor Trickdieben, die sich durch einen Vorwand den Zugang zu fremden Wohnung erschleichen. Dabei stehen ältere Personen im Fokus der Kriminellen.

    Jugendliche sprengten Zigarettenautomaten in Wien-Brigittenau

    5.01.2020 Drei Teenager sprengten wohl in der Nacht auf Sonntag einen Zigaretenautomaten in Wien-Brigittenau. Zeugen riefen nach dem Knapp um 1.30 Uhr die Polizei.

    "Nasser Limes" der Römer soll Weltkulturerbe werden

    5.01.2020 Vor 2.000 Jahren waren römische Soldaten allgegenwärtig im Rheinland, zumindest am linken Ufer des Flusses: Der Niedergermanische Limes zwischen der Nordsee bei Katwijk in den Niederlanden und Bad Breisig südlich vom deutschen Bonn war eine der wichtigsten Außengrenzen des Römischen Imperiums: Es war der Rhein in seinem damaligen Verlauf.

    Wien-Alsergrund: Deutscher stach bei Streit mit Messer zu

    5.01.2020 In Wien-Alsergrund kam es in der Nacht auf Sonntag zu einem Streit, wobei ein Deutscher mit einem Messer zustach. Sein Kontrahent wurde dabei leicht verletzt, der Verdächtige wurde festgenommen.

    Neue Zusammenstöße in Hongkong

    5.01.2020 In Hongkong ist es am Sonntag erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Nach dem Ende eines Protestmarschs der Pro-Demokratie-Bewegung setzten Polizisten Schlagstöcke und Pfefferspray gegen Vermummte ein. Dutzende Personen wurden festgenommen.

    Nach CO-Austritt: Sechs Verletzte weiter im Krankenhaus

    5.01.2020 Einen Tag nach dem Austritt von Kohlenmonoxid (CO) in einem Einfamilienhaus in Schweiggers (Bezirk Zwettl), bei dem ein 64-Jähriger ums Leben kam, haben sich sechs der sieben Verletzten weiter im Landesklinikum Zwettl befunden. Die drei Erwachsenen und drei Kinder seien "zur Beobachtung" im Spital, sagte ein Sprecher der NÖ Landeskliniken-Holding. Die Ursachenforschung ging am Sonntag weiter.

    Football: NFL-Titelverteidiger New England in den Playoffs out

    5.01.2020 Titelverteidiger New England Patriots ist in den Playoffs der nordamerikanischen Football-Liga NFL überraschend schon in den Wild-Card-Spielen ausgeschieden.

    Kurz will bei Migartion härtere Gangart gegen Erdogan

    5.01.2020 Der künftige Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich in der Flüchtlingspolitik für eine härtere Gangart gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgesprochen. "Der Türkei-Deal (der EU, Anm.) funktioniert nicht ausreichend und Griechenland hat unsere volle Unterstützung verdient", sagte Kurz gegenüber der "Bild"-Zeitung. Europa dürfe sich von Erdogan nicht erpressen lassen.

    Wien-Hernals: Afghane ging mit Messer auf Landsmann los

    5.01.2020 In der Nacht auf Sonntag musste die Polizei nach einem Streit in Wien-Hernals ausrücken, bei dem ein Afghane einen Landsmann mit einem Messer schwer verletzt hat. Der Mann wurde festgenommen.

    Gegenseitige Drohungen befeuern Angst vor Nahost-Krieg

    5.01.2020 US-Präsident Donald Trump droht dem Iran mit Gegenschlägen für den Fall von Vergeltungsangriffen für die Tötung des Generals Kassem Soleimani.

    Vorarlberger Firma erneuert "Riesenorgel" in Stephansdom

    5.01.2020 Die Arbeiten an der neuen "Riesenorgel" im Wiener Stephansdom gehen in die Zielgerade.

    Kommende Woche wird es etwas sonniger

    5.01.2020 Die kommende Woche wird teilweise sonnig, allerdings soll der Hochdruckeinfluss immer wieder von schwachen Störungszonen unterbrochen werden, so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag. Dazu gesellen sich auch lokale Nobel- und Hochnebelfelder.