Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Routenplaner

  • Die Personen konnten nur noch tot geborgen werden.

    Zwei Tote bei Alpinunfällen in Vorarlberg - 13-Jährige stürzte in Tod

    17.04.2019 Bei Alpinunfällen in Vorarlberg sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen, darunter eine 13-Jährige.

    Bischof Benno Elbs zum Brand in Notre-Dame

    16.04.2019 Der Vorarlberger Diözesanbischof lebte früher ein Jahr lang in Paris: "Ich bin schockiert und persönlich betroffen."
    Djuricin erhielt einen Vertrag bis Sommer 2021.

    Ex-Rapid-Trainer Goran Djuricin neuer Chefcoach von Blau Weiß Linz

    16.04.2019 Goran Djuricin hat sechseinhalb Monate nach seinem Rauswurf beim SK Rapid einen neuen Trainerposten. Der 44-jährige Wiener ist neuer Chefcoach beim Fußball-Zweitligisten Blau Weiß Linz.
    Trump findet das Presse-Dinner zu fad

    Trump macht statt Galadinner der Hauptstadtpresse Wahlkampf

    16.04.2019 US-Präsident Donald Trump macht dem Galadinner der Hauptstadtpresse in Washington mit einer Wahlkampfveranstaltung im Bundesstaat Wisconsin Konkurrenz. Trumps Wahlkampfteam kündigte am Dienstag einen Auftritt Trumps am 27. April in Green Bay an, rund 1100 Kilometer von Washington entfernt.
    Auch die Republik Österreich sieht sich als Geschädigte

    Republik fordert von VW im Abgasskandal 2,63 Mio. Euro

    16.04.2019 Auch die Republik Österreich fühlt sich nun im Abgasskandal vom deutschen Volkswagenkonzern geschädigt. Sie hat sich einem "Kurier"-Bericht zufolge nämlich dem hiesigen Ermittlungsverfahren gegen VW angeschlossen, das die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft führt. Es geht wegen mutmaßlicher arglistiger Täuschung um 2,63 Mio. Euro Mindestschaden aus Leasingverträgen.
    Gantz schaffte es mit seinem Bündnis auf gleich viele Sitze wie Likud

    Wahlergebnis in Israel: Likud und Blau-Weiß gleichauf

    16.04.2019 Eine Woche nach der Parlamentswahl in Israel hat das Zentrale Wahlkomitee am Dienstag die offiziellen Ergebnisse veröffentlicht. Demnach erzielt die rechtskonservative Likud-Partei des Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu 35 von 120 Sitzen im Parlament, genau wie das oppositionelle Mitte-Bündnis (Blau-Weiß) von Ex-Militärchef Benny Gantz.
    Bei Rapid glücklos, hat Djuricin nun einen neuen Arbeitgeber

    Goran Djuricin neuer Trainer von Blau Weiß Linz

    16.04.2019 Goran Djuricin hat sechseinhalb Monate nach seinem Rauswurf beim SK Rapid einen neuen Trainerposten. Der 44-jährige Wiener ist neuer Chefcoach den Fußball-Zweitligisten Blau Weiß Linz. Wie die Oberösterreicher am Dienstag bekannt gaben, erhielt Djuricin einen Vertrag bis Sommer 2021. Zuletzt wurde Blau Weiß von Ernö Doma betreut, nachdem Thomas Sageder Mitte März von sich aus zurückgetreten war.
    Russel Wilson braucht sich nie wieder Sorgen um Geld zu machen

    Neuer Vertrag macht Wilson zum bestbezahlten NFL-Profi

    16.04.2019 Football-Quarterback Russell Wilson bleibt den Seattle Seahawks erhalten. Der 30-Jährige und sein Team bestätigten die Einigung auf einen neuen Vertrag zu den genannten Bedingungen. Wilson erhält zudem einen Bonus von 65 Millionen Dollar für seine Unterschrift. Mit einem Jahresgehalt von 35 Millionen übertrifft er den bisherigen Rekordverdiener Aaron Rodgers (33,5 Mio.) von den Green Bay Packers.

    Vorarlberg: Fahrerflucht nach Skiunfall in Lech

    16.04.2019 Ein 53-Jähriger wurde bei einer Skikollision in Lech schwer verletzt - die Polizei sucht nach Zeugen.
    Thylane legte eine Bilderbuch-Karriere hin.

    Sie zierte das Cover der "Vogue" - das einst schönste Mädchen der Welt

    16.04.2019 Thylane Blondeau: So sieht „das schönste Mädchen der Welt“ heute aus.

    Vorarlberg: Rhomberg angelt sich Großprojekt in Berlin

    16.04.2019 Die Partnerschaft zwischen den Bauexperten Rhomberg und der Deutschen Zech Group GmbH trägt erste Früchte: Das Joint-Venture sichert sich ein prestigeträchtiges Großprojekt in Berlin.

    Ländle TV - DER TAG vom 16.04.2019

    16.04.2019 Im Musikgeschäft Hinteregger in Wolfurt gab es am Montag ein böses Erwachen. Unbekannte sind am Wochenende eingebrochen und haben 40 Instrumente im Wert von knapp 150.000 Euro entwendet. Selektiv wurden ganz spezielle Instrumentengruppen mitgenommen. Nun sucht man nach Hinweisen.
    Imamoglus Anhänger wird der Einspruch nicht gefallen

    Regierungspartei AKP beantragt Wahlwiederholung in Istanbul

    16.04.2019 Gut zwei Wochen nach der Bürgermeisterwahl in Istanbul hat die türkische Regierungspartei AKP offiziell die Annullierung und Wiederholung des Urnengangs beantragt. Der AKP-Vize Ali Ihsan Yavuz reichte am Dienstag bei der Hohen Wahlkommission (YSK) in Ankara einen "außerordentlichen Einspruch" zu der Abstimmung vom 31. März ein, die der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu knapp gewonnen hatte.
    Papst Franziskus besuchte seinen Vorgänger zu dessen 92. Geburtstag

    Früherer Papst Benedikt XVI. feierte seinen 92. Geburtstag

    16.04.2019 Seinen 92. Geburtstag hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. am Dienstag in kleinem Rahmen begangen. Wie schon im Vorjahr begann er mit einer Messe, am Nachmittag brachte die Musikkapelle der Schweizergarde ein Geburtstagsständchen dar, meldete Kathpress. Papst Franziskus hatte seinen Vorgänger bereits am Montagnachmittag besucht.
    Der Stalin-Kult lebt mehr und mehr auf

    Sowjetdiktator Stalin in Russland laut Umfrage populärer

    16.04.2019 Sowjetdiktator Josef Stalin (1879-1953) wird 66 Jahre nach seinem Tod einer Umfrage zufolge immer populärer in Russland. 70 Prozent der Bevölkerung sind demnach der Ansicht, dass Stalin eine positive Rolle für ihr Land gespielt habe, wie das unabhängige Lewada-Zentrum am Dienstag in Moskau mitteilte. Dieser Wert sei der höchste in den vergangenen 20 Jahren.

    VN-Augenschein bei Notre-Dame

    16.04.2019 Chefredakteur Gerold Riedmann berichtet aus Paris.

    Offenes Volkstanzen in Satteins

    17.04.2019 Es ist wieder so weit. Einladung zum 39. Volkstanzfest. 
    Puppentheater

    Puppentheater „Leuchtqualle begegnet Forscher“

    17.04.2019 mit Angelika Heinzle-Denifle, Anna Egger und Johanna Kieber am Mittwoch, den 24. April 2019 um 15:00 Uhr.

    Konzentration auf eine Liga im Frauenfußball

    16.04.2019 Vorarlberg wird die Spielklassen zusammenlegen.
    Jon Snow und Daenerys Targaryen.

    Game of Thrones legt mit Staffel 8 einen Rekordstart hin

    19.04.2019 Rund 17,4 Millionen Zuseher beim Start der finalen "Game of Thrones"-Staffel zählte der US-Sender HBO in den USA. Das ist ein Rekord.

    Zwei Mädchenschulen in Afghanistan zerstört

    16.04.2019 Im Westen Afghanistans sind innerhalb von zwei Tagen zwei Mädchenschulen zerstört worden. Beide Schulen wurden von insgesamt rund 1.500 Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren besucht. Eine Schule wurde in der Nacht auf Dienstag am Stadtrand der Provinzhauptstadt Farah gesprengt, wie Behördenvertreter sagten. Unmittelbar zuvor hätten Unbekannte den Wärter verprügelt und Dokumente vernichtet.
    Meuthen will die Strafe nicht auf sich sitzen lassen

    Wegen illegaler Spenden mehr als 400.000 Euro Strafe für AfD

    16.04.2019 Wegen illegaler Parteispenden muss die rechtspopulistische "Alternative für Deutschland" (AfD) eine Strafe von insgesamt 402.900 Euro zahlen. Das entschied die Bundestagsverwaltung am Dienstag in Berlin. Es geht um Zahlungen durch die Schweizer Werbeagentur Goal AG für den heutigen AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen und das Bundesvorstandsmitglied Guido Reil in Landtagswahlkämpfen 2016 und 2017.
    Anrufe aus Österreich ins Ausland werden billiger.

    Stichtag 15. Mai: EU-Roaming wird billiger

    16.04.2019 Anrufe und SMS von Österreich in die EU werden billiger. Ab Mitte Mai sollen die Regeln EU-weit gelten.
    Auch Belaiz räumt das Feld

    Weiterer Rücktritt in Algerien - Proteste dauern an

    16.04.2019 Nach wochenlangem Aufstand kann Algeriens Protestbewegung einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Der Vorsitzende des Verfassungsrats, Tayib Belaiz, beugte sich am Dienstag den Forderungen der Demonstranten und kündigte amtlichen Angaben zufolge seinen Rückzug an. Seine Kritiker sehen auch ihn als Teil der Macht-Elite, die das Land seit der Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1962 beherrscht.
    Die Ladung war zudem nicht ausreichend gesichert.

    Pkw-Gespann war um zwei Tonnen überladen: Stau nach Unfall auf A21

    17.04.2019 Sechs Kilometer Stau bildeten sich am Dienstag nach einem Unfall auf der A21 in NÖ. Ein Pkw-Gespann war stark überladen, der Anhänger scherte aus und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug.

    Vorarlberg: 5 Millionen Euro für neue Lünersee-Seilbahn

    16.04.2019 Da in Kürze die Konzession für die Lünerseebahn in Brand ausläuft, wird nun an den Plänen für den Umbau gefeilt.
    Zu Meister Lampe gibt es einige witzige Fakten.

    Wissenswertes und Kurioses rund um den Osterhasen

    16.04.2019 Wer zu Ostern mit Spezialwissen über den Osterhasen punkten will, sollte sich diese sechs Fakten über Meister Lampe durchlesen.

    Nach Notre Dame: Vorarlberger Feuerwehren auf vergleichbare Einsätze vorbereitet

    16.04.2019 Die Brandkatastrophe von Notre Dame zeigt die Verwundbarkeit historischer Gebäude gegenüber Feuersbrünsten. In Vorarlberg sehen sich die Feuerwehren bestmöglich vorbereitet.
    Löger will die Führungsorgane in der FMA erweitern

    Löger verteidigt geplante Reform der Bankenaufsicht

    16.04.2019 Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) verteidigt die von ihm geplante Reform der Bankenaufsicht, die künftig in der Finanzmarktaufsicht (FMA) konzentriert werden soll, aber mit nur noch einem Vorstandsmitglied an der Spitze. Die Führungsorgane in der FMA würden erweitert - durch eine neue Verantwortung von drei Exekutivdirektoren für die Bereiche Banken, Versicherungen und Kapitalmarkt, sagte Löger.
    Manfred Ainedter muss öffentlich seine Aussagen widerrufen

    OLG-Urteil zu Berner-Klage gegen Ainedter

    16.04.2019 In der zivilrechtlichen Causa der Klage von Willibald Berner gegen Rechtsanwalt Manfred Ainedter wird der Anwalt außerordentliche Revision gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts Wien erheben. Dies kündigte Ainedter am Dienstag gegenüber der APA an. Notfalls werde er auch zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gehen, so der Anwalt von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser.
    Die Verhandlung ist für mehrere Tage anberaumt

    Mutmaßlicher IS-Wiederholungstäter gab sich "nicht schuldig"

    16.04.2019 Ein 21-Jähriger, der nach einer gescheiterten Ausreise nach Syrien und einer ersten Verurteilung die radikalislamistische Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) von Wien aus weiter tatkräftig unterstützt haben soll, hat das am Dienstag am Wiener Landesgericht bestritten. "Ich heiße den IS nicht gut", erklärte der gebürtige Bosnier einem Schöffensenat (Vorsitz: Daniel Potmesil).
    Die Leiche wurde identifiziert.

    Auto stand in Wien-Leopoldstadt in Flammen: Leiche am Beifahrersitz

    16.04.2019 Bauarbeiter machten am Dienstag in der Nordbahnstraße eine schreckliche Entdeckung: Nachdem sie ein brennendes Fahrzeug gelöscht hatten, fanden sie am Beifahrersitz eine männliche Leiche.

    Model Maria: „Social Media ist ein Teil von meinem Leben“

    16.04.2019 VN-Serie „Mein Leben auf Social Media“: So präsentiert sich das erfolgreiche Model auf Instagram und Facebook.

    Sicherheitsübung beim Metallverarbeiter Collini

    16.04.2019 Beim Hohenemser Oberflächenspezialist Collini (mit rund 450 Mitarbeitern am Standort Hohenems) hat als verantwortungsbewusstes Traditionsunternehmen das Thema „Sicherheit“ für Mitarbeiter und Anrainer oberste Priorität.
    Der Angeklagte sei "allumfassend nicht schuldig".

    Prozess gegen IS-Wiederholungstäter in Wien: "Nicht schuldig"

    17.04.2019 Heute startete der Prozess gegen einen 21-Jährigen, der bereits im Jahr 2016 wegen terroristischer Betätigung für den Islamischen Staat (IS) verurteilt worden ist. Er soll der Terrormiliz noch immer zugetan sein.
    Niederlage vor Gericht

    Böhmermann scheitert mit Unterlassungsklage gegen Merkel

    16.04.2019 Der TV-Komiker wollte vor Gericht erreichen, dass die Bundeskanzlerin ihre Kritik an seinem "Erdogan-Schmähgedicht" zurücknehmen muss. Seine Forderung sei unzulässig, weil eine Wiederholung der beanstandeten Erklärung nicht zu erwarten sei, entschied das Berliner Verwaltungsgericht.